Köln kann mehr
alle Meldungen »

01.03.2017

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Inklusion im Sport zu Gast im Rathaus

Katja Hoyer, MdR
Bild vergrößern
Katja Hoyer, MdR
Katja Hoyer, MdR
Bild verkleinern
Katja Hoyer, MdR
Hoyer und Wellsandt mit dabei in der Piazetta
In der vergangenen Woche fand in der Piazzetta des Historischen Rathaus zu Köln eine Veranstaltung der GoldKraemer Stiftung Frechen und der Stadt Köln zum Thema Inklusion im Sport statt. Die FDP-Köln wurde vertreten von Ratsfrau Katja Hoyer, Sozialpolitische Fachsprecherin der Ratsfraktion, und dem Beisitzer im Stadtbezirksvorstand Mülheim Ingo Wellsandt.

Bürgermeisterin Elfie Scho-Antwerpes eröffnete die Veranstaltung, die bis auf den letzten Platz ausgebucht war. Ein inklusives Tanzpaar aus Essen vom Verein Tanzen Inklusiv bot tolle Tanzeinlagen dar, auch Walzer.

Stargast und Rednerin zur Veranstaltung war Paralympicssiegerin von Rio im Kugelstossen Franziska Liebhard von Bayer Leverkusen. Bei Bayer Leverkusen wird Inklusion im Sport richtig gelebt. Der Marieburger Sportclub wurde hervorgehoben für sein breites Inklusionssportangebot. Dort gibt es auch inklusives Tennis. Dies gibt es derzeit sonst nur noch in Frechen bei der GoldKraemer Stiftung, in Löhne/Westfalen und Rostock/Mecklenburg/Vorpommern.

Der Landrat des Rhein-Erft Kreises Kreuzberg berichtete, dass es seit 2014 eine Kommission Inklusion im Landratsamt gäbe, die seitdem schon acht Mal zuletzt im November 2016 zum Thema Inklusion im Sport getagt habe. Auch wurde berichtet, dass durch Tennislehrer aus England derzeit Tennis für Blinde und Sehbehinderte in NRW verstärkt im Kommen sei. Im Oktober findet in Köln die 1. Behinderten-Judo-Weltmeisterschaft statt.

Die UN-Behindertenrechtskonvention setzt den Rahmen für Veränderungsprozesse für eine inklusive Gesellschaft. Referent Reining vom Ministerium für Sport NRW berichtete z.B. auch, dass durch diese bis 2020 80% Prozent der gehandicapten Schülerinnen und Schüler auf eine Regelschule gehen sollen, was aber nicht erreicht werden kann.

Franziska Liebhard berichtete das Gehandicapte Schülerinnen und Schüler von Sportlehrern an Regelschulen wie z.B. Gymnasien mehrheitlich von Sportunterricht befreit würden, da die Sportlehrer es sich nicht zutrauen oder auch schlicht überlastet seien und das obwohl durch kleine Veränderungen durchaus der Sportunterricht für Gehandicapte Schülerinnen und Schüler möglich ist.

Die Fussballer des Fussballleistungszentrums der Gold-Kraemer Stiftung unterhalten gute und freundschaftliche Kontakte zu den Profis des 1. FC Köln. Kapitän Lehmann ist Pate des Fussballleistungszentrums. Fünf Mal die Woche dürfen die gehandicapten Fussballer aus Frechen das Trainingsgelände des 1 FC Köln nutzen.

(13.02.2017)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Haben Sie mal was gemacht, von dem Sie überzeugt waren, dass es richtig ist?

Aktuelle Highlights

Di., 04.04.2017 FDP fordert Null-Toleranz bei Gewalttätern auf Rheinboulevard Breite: Hier darf kein Angstraum entstehen Ulrich Breite, MdR
Am vergangenen Wochenende ist es wieder zu Schlägereien auf dem Rheinboulevard gekommen. Aufgrund von mehreren körperlichen ... mehr
Do., 30.03.2017 FDP begrüßt Kompromiss für Internationale Friedensschule Hoyer: Schüler benötigen Planungssicherheit Katja Hoyer, MdR
Zum Kompromiss für den Erhalt der von der Schließung bedrohten Internationalen Friedensschule in Widdersdorf erklärt ... mehr
Do., 30.03.2017 FDP: Bau der Autobahnbrücke im Kölner Süden notwendig Houben: Grüne Bremser im ideologischen Tiefflug Geplante Brücke im Kölner Süden
Das Nein der Mitgliederversammlung der Kölner Grünen zur geplanten Rheinbrücke im Kölner Süden kommentiert ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 12.05.2017, 19:30 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Lorenz Deutsch
Mit dem Landtagskandidaten Lorenz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr