Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Aktuell: : Katja Hoyer
alle Meldungen »

22.03.2017

INsülz & klettenberg

Pressemeldung

Katja Hoyer

Katja Hoyer, MdR
Bild vergrößern
Katja Hoyer, MdR
Katja Hoyer, MdR
Bild verkleinern
Katja Hoyer, MdR
„Kunst ist für mich wertvolle Inspiration sowie die Anregung, Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten.“
Womit erden Sie sich nach einer hitzigen politischen Debatte wieder?

Gespräche mit Familie und Freunden sind immer gut. Gerne auch bei einem Glas Kölsch. Manchmal zappe ich auch durch die Fernsehprogramme.

Welches waren die letzten Bücher, die Sie gelesen haben?

Auf meinem Nachttisch liegen zurzeit zwei Bücher. Die Erinnerungen von Joachim Gauck sowie der Roman von Elizabeth Strout „Bleib bei mir“. Eine Autorin, die ich sehr schätze.

Haben Sie einen Lieblingsplatz im Veedel?

Die morgendlichen Spaziergänge im Landschaftspark Belvedere sind für mich ein optimaler Start in den Tag. In Sülz gefällt mir besonders der Heckmannshof, eine ehemalige Brauerei und Mälzerei aus dem 19. Jahrhundert. Auch unter kulinarischen Gesichtspunkten fühle ich mich hier wohl. Das Restaurant Heckmanns verfügt über eine tolle Speisekarte.

Gibt es eine Persönlichkeit, die Sie inspiriert?

Mein Mann.

Welchen Wunsch möchten Sie sich persönlich in den nächsten Jahren erfüllen?

Obwohl ich sehr reiselustig bin, gibt es noch viele Ziele, die es zu entdecken gilt. Zum Beispiel Australien.

Worüber haben Sie das letzte Mal herzlich gelacht?

Über die Gesangseinlage „Hurra wir leben noch“ von Christian Lindner bei der Verleihung des Ordens „Wider dem tierischen Ernst“.

Wie bleibt Köln eine sichere und tolerante Stadt?

Ich finde, Toleranz ist ein Markenzeichen unserer Stadt. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir denjenigen, die diese Toleranz ausnutzen wollen, klare Grenzen aufzeigen. Ich bin unserer Polizei und unseren Ordnungskräften, die in den letzten Monaten trotz zahlreicher Belastungen und Einsätze eine hervorragende Arbeit gemacht haben, außerordentlich dankbar. Mein Dank gilt aber auch den zahlreichen Haupt- und Ehrenamtlern, die die Menschen, die zu uns gefl üchtet sind, unterstützt und willkommen geheißen haben.

Wie sieht zukünftig optimale Bildung für Sie aus?

Beste Bildung darf sich nicht an Ideologien orientieren, sondern an den Bedürfnissen von Eltern, Lehrern und Schülern. Das bedeutet: Keine Schulform darf bevorzugt werden, und Gymnasien entscheiden eigenständig, ob sie G9 oder G8 anbieten. Beste Bildung ist aber vor allem eine Verpflichtung unseren Kindern gegenüber. So sollte man schon am Zustand unserer Schulen ablesen können, welche Wertschätzung wir unseren Kindern entgegenbringen.

Katja Hoyer, Stellvertretende Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion, Sozialpolitische Sprecherin der Ratsfraktion, geboren 1961 in Königstein im Taunus, verheiratet mit Werner Hoyer, ein Sohn, eine Tochter, Studium der Politikwissenschaften, Publizistik und der neueren Geschichte

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Haben Sie mal was gemacht, von dem Sie überzeugt waren, dass es richtig ist?

Aktuelle Highlights

Di., 04.04.2017 FDP fordert Null-Toleranz bei Gewalttätern auf Rheinboulevard Breite: Hier darf kein Angstraum entstehen Ulrich Breite, MdR
Am vergangenen Wochenende ist es wieder zu Schlägereien auf dem Rheinboulevard gekommen. Aufgrund von mehreren körperlichen ... mehr
Do., 30.03.2017 FDP begrüßt Kompromiss für Internationale Friedensschule Hoyer: Schüler benötigen Planungssicherheit Katja Hoyer, MdR
Zum Kompromiss für den Erhalt der von der Schließung bedrohten Internationalen Friedensschule in Widdersdorf erklärt ... mehr
Do., 30.03.2017 FDP: Bau der Autobahnbrücke im Kölner Süden notwendig Houben: Grüne Bremser im ideologischen Tiefflug Geplante Brücke im Kölner Süden
Das Nein der Mitgliederversammlung der Kölner Grünen zur geplanten Rheinbrücke im Kölner Süden kommentiert ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 12.05.2017, 19:30 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Lorenz Deutsch
Mit dem Landtagskandidaten Lorenz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr