Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.03.2017

Bild am Sonntag

Pressemeldung

Guido Westerwelle bleibt unvergessen

Guido Westerwelle
Guido Westerwelle
Guido Westerwelle
Bild verkleinern
Guido Westerwelle
Erinnerung an den ehemaligen FDP-Chef
Das Wetter passte zur Stimmung: Bei Dauerregen trafen sich am Samstag Nachmittag rund 150 Freunde und politische Weggefährten auf dem Kölner Melatenfriedhof, um an Guido Westerwelle († 54) zu erinnern. Der ehemalige FDP-Chef war vor einem Jahr nach langem tapferen Kampf seiner Leukämie-Erkrankung erlegen.

Sichtbar gerührt von der großen Anteilnahme: Westerwelles Ehemann Michel Mronz (50), der zu der Feier geladen hatte. Nach dem Besuch am Grab gab es eine Gedenkmesse in der Sankt-Joseph-Kirche. Später ging es weiter ins Restaurant „Claudio“, dem Stammlokal von Westerwelle und Mronz in Köln.

FDP-Chef Christian Lindner, der bei der Messe dabei war, sagte zu Bild am Sonntag: „Wir haben Guido Westerwelle viel zu verdanken. Öfter frage ich mich, was er wohl zu diesem oder jenem Thema raten würde. Er ist bei uns unvergessen.“

Bereits am Vormittag hatte das Auswärtige Amt auf Facebook einen emotionalen Nachruf gepostet. Westerwelle sei ein „überzeugter Europäer, der sich für Bürger- und Freiheitsrechte einsetzte, ein begnadeter Redner und ein Kämpfer für seine Ideale“ gewesen, heißt es darin. Und weiter: „Die Mitarbeiterinnern und Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes haben Sie nicht vergessen, Herr Minister!“

Westerwelle war von 2009 bis 2013 Außenminister. Es war sein Traumjob gewesen. 2013 flog die FDP aus dem Bundestag. Ein Dreivierteljahr später erfuhr Westerwelle nach einer Routineuntersuchung, dass er an Leukämie erkrankt war. (uhu/mir)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Haben Sie mal was gemacht, von dem Sie überzeugt waren, dass es richtig ist?

Aktuelle Highlights

Di., 04.04.2017 FDP fordert Null-Toleranz bei Gewalttätern auf Rheinboulevard Breite: Hier darf kein Angstraum entstehen Ulrich Breite, MdR
Am vergangenen Wochenende ist es wieder zu Schlägereien auf dem Rheinboulevard gekommen. Aufgrund von mehreren körperlichen ... mehr
Do., 30.03.2017 FDP begrüßt Kompromiss für Internationale Friedensschule Hoyer: Schüler benötigen Planungssicherheit Katja Hoyer, MdR
Zum Kompromiss für den Erhalt der von der Schließung bedrohten Internationalen Friedensschule in Widdersdorf erklärt ... mehr
Do., 30.03.2017 FDP: Bau der Autobahnbrücke im Kölner Süden notwendig Houben: Grüne Bremser im ideologischen Tiefflug Geplante Brücke im Kölner Süden
Das Nein der Mitgliederversammlung der Kölner Grünen zur geplanten Rheinbrücke im Kölner Süden kommentiert ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 12.05.2017, 19:30 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Lorenz Deutsch
Mit dem Landtagskandidaten Lorenz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr