Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.03.2017

Liberale Frauen

Meldung

Liberale Frauen beim Markt der Möglicheiten

Yvonne Gebauer, Annette Wittmütz, Bettina Houben, Stefanie Braun und Amila Radoch-Hamzic (v.l.)
Bild vergrößern
Yvonne Gebauer, Annette Wittmütz, Bettina Houben, Stefanie Braun und Amila Radoch-Hamzic (v.l.)
Yvonne Gebauer, Annette Wittmütz, Bettina Houben, Stefanie Braun und Amila Radoch-Hamzic (v.l.)
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, Annette Wittmütz, Bettina Houben, Stefanie Braun und Amila Radoch-Hamzic (v.l.)
Internationaler Frauentag 2017 im Kölner Rathaus
In diesem Jahr stand die alljährliche Veranstaltung zum Internationalen Frauentag im Rathaus der Stadt Köln unter dem Motto „Sichtbar – Hörbar - Wehrhaft: Starke Frauen in einer offenen Stadt“. Das Motto sollte als Motivation für Frauen verstanden werden, sich nicht zu verstecken, ihre Stimme zu erheben und Präsenz in der Öffentlichkeit zu zeigen.

Unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin Henriette Reker gab es erneut einen „Markt der Möglichkeiten“, in dem sich die vielfältigen Kölner Frauenorganisationen präsentierten, so auch die Liberalen Frauen Köln. Darüber hinaus stellte sich Frau Dagmar Dahmen, seit Anfang des Jahres die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Köln, in ihrer neuen Position vor.

Auch wenn schon viel erreicht ist auf dem Weg zur Gleichberechtigung, eine tatsächliche Gleichstellung im täglichen Leben ist noch lange nicht selbstverständlich. So gibt es nach wie vor täglich offenen und verdeckten Sexismus, körperliche An- und Übergriffe auf Frauen und Anfeindungen im Netz.

Wie schon in den vergangenen Jahren repräsentierten die Liberalen Frauen Köln, vertreten durch die Vorsitzende Dr. Annette Wittmütz und die Landesvorsitzende Bettina Houben und unterstützt durch die FDP-Kreisvorsitzende Yvonne Gebauer, MdL, sowie durch Stefanie Braun und Amila Radoch-Hamzic, die Freien Demokraten und standen für zahlreiche Gespräche zur Verfügung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr