Köln kann mehr
alle Meldungen »

14.04.2017

FDP in der Bezirksvertretung Mülheim

Meldung

Wann kommt der Zug?

Torsten Tücks, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Bild vergrößern
Torsten Tücks, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Torsten Tücks, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Bild verkleinern
Torsten Tücks, Mitglied der Bezirksvertretung Mülheim
Digitalte Informationstafeln für Bahnhof Mülheim
Sicher kennt jeder das Problem, der Bahn oder Zug fährt. Man möchte an einem Bahnhof von der Stadtbahn in einen Zug der Deutschen Bahn wechseln. Anstatt umständlich während des Gehens auf das Smartphone zu schauen, laufen die Fahrgäste lieber schnell zum Gleis, nur um dann festzustellen dass der Zug schon weg ist.

Das muss nicht sein! Bereits an mehreren Bahnhöfen in Köln gibt es Anzeigetafeln, die die aktuell abfahrenden Züge von DB und KVB als auch das Gleis übersichtlich darstellen. In Leverkusen ist dies ebenfalls schon lange eingeführt. Der Bahnhof Mülheim, mit seinen sieben Fernbahngleisen und seinem stark ausgelasteten U-Bahnhof, zählt zu den am stärksten genutzten Knotenpunkten im Kölner ÖPNV. Die neu geschaffene Transparenz würde vielen Reisenden ihre Zugplanung vor Ort erheblich erleichtern. Dazu erklärt der Mülheimer FDP-Bezirksvertreter Torsten Tücks:

„Aus genau dieser Problematik haben die Mülheimer Liberalen in der Bezirksvertretung gefordert, dass am Bahnhof Mülheim Informationstafeln für die Fahrgäste angebracht werden. Innovativ an unserem Vorschlag ist, dass dabei auch direkt die Züge der deutschen Bahn angezeigt werden. So wird das Reisen und Pendeln erheblich vereinfacht. Es hat mich sehr gefreut, dass der Antrag einstimmig beschlossen wurde. Außerdem ist so eine Investition ein klares Bekenntnis zum Bahnhof Mülheim. Ebenso wird die Zukunftssicherheit gewährleistet, auch im Hinblick auf den RRX-Halt am Mülheimer Bahnhof, für dessen Halt am Bahnhof Mülheim wir uns nach wie vor mit Nachdruck einsetzen!“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I