Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.04.2017

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP lehnt Großmarkt-Verlagerung nach Marsdorf ab

Katja Hoyer, MdR
Bild vergrößern
Katja Hoyer, MdR
Katja Hoyer, MdR
Bild verkleinern
Katja Hoyer, MdR
Hoyer: Verwaltung muss Volkhoven/Weiler vorurteilsfrei prüfen
Wie aktuellen Presseberichten zu entnehmen ist, sollen die Verhandlungen der Kölner Verwaltung mit den Umlandgemeinden zur notwendigen Verlagerung des Großmarktes gescheitert sein. Katja Hoyer, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP-Ratsfraktion, kommentiert diese Entwicklung:

„Es gibt Themen und Projekte, die begleiten einen während seiner gesamten politischen Arbeit. Die Verlagerung des Großmarktes ist ein solches Thema. Wir Freien Demokraten haben uns seit Beginn der Debatte aus guten Gründen gegen den Standort Marsdorf ausgesprochen.

Die Verwaltung hat den Standort immer als die beste Alternative dargestellt, obwohl die Ergebnisse dieser Entscheidung von Politikern und Bürgerinnen und Bürgern vor Ort stark in Zweifel gezogen wurden. Die Verwaltung wurde deshalb aufgefordert, ihre Maßstäbe zu korrigieren.

Die Folge: eine Welle von Gutachten. Ein Verkehrsgutachten, ein Lärmgutachten, ein ÖPP-Gutachten und schließlich die Machbarkeitsstudie. Diese haben die Argumente gegen den Standort Marsdorf eher bekräftigt.

Dieses Vorgehen hat schließlich dazu geführt, dass CDU, Grüne und FDP gemeinsam die Pläne für den Frischmarkt in Marsdorf in der Bezirksvertretung Lindenthal abgelehnt hatten. Auch die Städte Frechen und Hürth haben ihn abgelehnt.

Das beharrliche Festhalten von CDU und Grünen an Marsdorf kann nur mit Verwunderung zur Kenntnis genommen werden. So hatte die CDU noch im letzten Kommunalwahlkampf die Wirtschaftlichkeit des Großmarktes am Standort in Frage gestellt.

Für die Freien Demokraten macht die Vorfestlegung der Standortentscheidung für Marsdorf aus rationalen Gründen keinen Sinn. Die von uns vorgeschlagen Standort-Alternative in Volkhoven/Weiler muss von der Verwaltung vorurteilsfrei untersucht werden.“


vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I

Aktuelle Highlights

Do., 31.08.2017 Bahnhof Mülheim muss besser gepflegt werden Nückel zu Besuch in Köln Thomas Nückel und Rolf Albach
“Beim Bahnhof Köln-Mülheim hat die Bahn jahrzehntelang geschlafen und erweist sich als schlampiger Immobilienbesitzer”, meint Thomas ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr
Do., 17.08.2017 Houben: Grüne benachteiligen Bürger und Händler in Innerstadt Änderungsantrag für Verkehrsausschuss angekündigt Agneskirche
Die FDP-Ratsfraktion begrüßt den Vorschlag der Stadtverwaltung, die sogenannte „Brötchentaste“ für 15 Minuten kostenloses Parken an ... mehr

Termin-Highlights

Bundestag
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde, hiermit lade ich Sie herzlich zur gemeinsamen Sitzung des ...mehr

Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändern sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


Mo., 14.08.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl Vor dem Hintergrund der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr