Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.04.2017

Bild

Pressemeldung

Der nackte WAHLsinn

Christian Nüsser
Bild vergrößern
Christian Nüsser
Christian Nüsser
Bild verkleinern
Christian Nüsser
Noch nie wollten so viele schräge Kandidaten in den Landtag
Von Nina Stampflmeier und Ines Rakoczy

Ein Wahlzettel in Rekordlänge: 31 Parteien bewerben sich um einen Sitz im NRW-Landtag (aktuell 257). Und gleich mehrere 10.000 dieser Listen müssen eingestampft werden!

Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) wurde in einer kleineren Schriftgröße gedruckt als die Namen aller anderen Mitbewerber. Ein Fehler der Druckerei. Bei der Stadt Köln hofft man, dass alle 680.000 Wahlzettel korrekt und pünktlich bis Dienstag ankommen.

Unter 62 Kölner Bewerbern können sich die Wähler dann entscheiden. Der nackte WAHLsinn - echte Exoten wollen in den Landtag! Allen voran Marc Benecke (46) alias Dr. Made (Dritter bei der Kölner OB-Wahl!) für Die Partei!

Er schnappt sich den Slogan von Hannelore Kraft (55, SPD), macht aus #NRWIR den (durchaus eingängigeren) Slogan #NRWIRR und ruft den Wählern auf seinen Wahlplakaten zu „Fürchtet euch nicht“.

Die Marxistisch-Leninistische-Partei Deutschlands (MLPD) wiederum fordert die 30-Stunden-Woche und die „Befreiung der Frau“…

Kurios: Der Ein-Mann Kandidat Rolf Hubrich (57, ehemals AfD) nennt seine Partei einfach „Hubrich“, hat kein Wahlprogramm und keinen Internetauftritt.

Doch natürlich gibt es unter den Kölner Kandidaten auch seriöse Exemplare. Der jüngste ist übrigens 22 Jahre alt, heißt Christian Nüsser, ist Student und kandidiert für die FDP. Der älteste, Dieter Wolf, ist 67 Jahre alt, Journalist, tritt für die Linke an.

(15.04.2017)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Haben Sie mal was gemacht, von dem Sie überzeugt waren, dass es richtig ist?

Aktuelle Highlights

Di., 04.04.2017 FDP fordert Null-Toleranz bei Gewalttätern auf Rheinboulevard Breite: Hier darf kein Angstraum entstehen Ulrich Breite, MdR
Am vergangenen Wochenende ist es wieder zu Schlägereien auf dem Rheinboulevard gekommen. Aufgrund von mehreren körperlichen ... mehr
Do., 30.03.2017 FDP begrüßt Kompromiss für Internationale Friedensschule Hoyer: Schüler benötigen Planungssicherheit Katja Hoyer, MdR
Zum Kompromiss für den Erhalt der von der Schließung bedrohten Internationalen Friedensschule in Widdersdorf erklärt ... mehr
Do., 30.03.2017 FDP: Bau der Autobahnbrücke im Kölner Süden notwendig Houben: Grüne Bremser im ideologischen Tiefflug Geplante Brücke im Kölner Süden
Das Nein der Mitgliederversammlung der Kölner Grünen zur geplanten Rheinbrücke im Kölner Süden kommentiert ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 12.05.2017, 19:30 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Lorenz Deutsch
Mit dem Landtagskandidaten Lorenz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr