Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.10.2017

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

"Kommt mal wieder runter, Leute!"

Bild vergrößern
Bild verkleinern
„…oder so“ – Die Kolumne von Maren Friedlaender
Was für eine Aufregung im Land. Die Dauererregungstalkshowschleife läuft auf vollen Touren. Oh Gott, die Rechten im Bundestag und dann auch noch mit 12,6 Prozent – wer hätte das gedacht? Na ich! Wer in den letzten zwei Jahren genau hinhörte, was die Leute so redeten, der war am 24. September halt nicht überrascht.

Aber zuhören ist ja nicht gerade Politikerstärke. Nur manchmal, auf dem Talkshow-Sofa, da müssen sie anstandshalber lauschen oder so tun als ob. Dann sitzt zum Beispiel ein Precht neben ihnen. Sie erinnern sich: Precht, Richard David, der Philosoph für die moderne Hausfrau. Der kann so schön schwadronieren. Was sagte er noch Ende 2015, auf dem Höhepunkt der Zuwanderung? Es kommen bunte Gesellen, Menschen mit echten Sorgen und Nöten und so ein bisschen Kriminalitätszuwachs müssten wir halt verkraften.

Und die Zeitungen schrieben es und die Politiker dachten, das sei nun Mainstream und plapperten es nach. Nur die Leute auf der Straße, in den Wohnzimmern hinter verschlossenen Türen und am Stammtisch in den Kneipen, die redeten halt anders. Da habe ich genau hingehört und mir meinen Teil gedacht, manchmal auch gesagt, manchmal sogar geschrieben. Die Karawane zog weiter, der Precht kümmert sich jetzt um Vierbeiner und wir sitzen da mit dem Wahlergebnis-Schlamassel.

Mir gefallen die 12,6 Prozent auch nicht, überhaupt zu viele Extremisten im Bundestag, aber das hier ist Deutschland, eine Demokratie. Der Wähler hat gewählt. Beschimpft ihn nicht, Ihr Politiker. Wahlkampf ist vorbei. Geht an die Arbeit. Macht eine Politik für die Menschen im Lande, für die Bürger dieses Landes, so dass sie spüren – man kümmert sich um ihre Sorgen und Nöte. Ich garantiere, bei der nächsten Bundestagswahl haben wir es nur noch mit einer Schrumpf-AfD zu tun. Diese Erstklässler-Diskussion „Wir- sitzen-nicht-neben-denen“ erledigt sich dann hoffentlich von selbst. Erfolgreiche Schmerztherapie. Und siehe da, Demokratie klappt doch: Der Bürger hat vielleicht auch 2017 mal wieder gar nicht dumm entschieden oder so…

Maren Friedlaender

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr