Köln kann mehr
alle Meldungen »

01.12.2017

FDP-Stadtbezirksverband Mülheim

Meldung

Kostenloses WLAN am Bahnhof Mülheim

 Torsten Tücks, Mitglied der bezirksvertretung Mülheim
Bild vergrößern
Torsten Tücks, Mitglied der bezirksvertretung Mülheim
 Torsten Tücks, Mitglied der bezirksvertretung Mülheim
Bild verkleinern
Torsten Tücks, Mitglied der bezirksvertretung Mülheim
Bezirksvertretung beschließt FDP-Antrag
Es ist der Traum vieler Smartphone-Nutzer, an öffentlichen Plätzen kostenloses WLAN zu haben. Die Digitalisierung und die daraus resultierenden Folgen waren ein zentrales Thema der Freien Demokraten im letzten Bundestagswahlkampf. Das Nutzerverhalten hat sich seit der großen Verbreitung von Smartphones und Tabletts stark gewandelt.

WLAN-Hotspots oder sogenanntes öffentliche Wi-Fis (Wireless Fidelity) sind zentrale Einwahlpunkte in das Internet, das an Plätzen oder in Bahnhöfen für Besucherinnen und Besucher zur Verfügung gestellt wird. Nutzerinnen und Nutzer können sich dort mit ihrem Notebook, Smartphone oder Tablet in das Internet einloggen und surfen. Köln bietet dies bereits an vielen Plätzen an. Umso erstaunlicher ist, dass am stark frequentierten Bahnhof Mülheim bislang kein solcher Hotspot existiert.

Grund genug für die Freien Demokraten in Mülheim, einen solchen Antrag in die Bezirksvertretung einzubringen. Im Vorfeld gab es bereits zahlreiche Rückfragen von Presse sowie Bürgerinnen und Bürgen. Die Zustimmung war groß. So verwundert es auch nicht, dass der Antrag einstimmig beschlossen wurde. Zur erfolgreichen Digitalisierung des Bahnhofs Mülheim erklärt Bezirksvertreter Torsten Tücks:

„Im vergangenen Jahr haben wir eine digitale Infotafel für den Bahnhof Mülheim einstimmig durchgesetzt. Dies hatte auch den Hintergrund, auch Menschen ohne Smartphone immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Leider ist die Abdeckung der mobilen Internetverbindungen vom Privathandy nicht in allen Bereichen des Bahnhofes gegeben. Für uns war es daher naheliegend, den kompletten Bahnhof, einschließlich der U-Bahn, mit einem kostenfreien WLAN auszustatten. So ein Service steigert die Aufenthaltsqualität und ermöglicht ein sinnvolles Ausnutzen der Zeit. Die vielen zustimmenden Mails im Vorfeld und danach zeigen, dass viele Menschen sich mehr Hotspots wünschen. Vielleicht findet dieser Vorschlag ja auch Nachahmer bei anderen Kölner Bahnhöfen und Plätzen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I