Köln kann mehr
alle Meldungen »

24.11.2017

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP fordert Lückenschluss für Gürtel

Mauenheimer Gürtel
Bild vergrößern
Mauenheimer Gürtel
Mauenheimer Gürtel
Bild verkleinern
Mauenheimer Gürtel
Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und Niehler Gürtels zwischen der Merheimer Straße und der Mülheimer Brücke vor. Dabei wird entsprechend des Auftrages von CDU und Grünen aus dem Mai 2016 lediglich der Bau eines Radwegs favorisiert. Hierzu erklärt Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion:

„Weil diese Hauptverkehrsachse unterbrochen ist, müssen Autofahrerinnen und Autofahrer sowie Wirtschaftsverkehre Umwege durch Wohnviertel nehmen. Menschen und Umwelt leiden seit Jahrzehnten unter den Belastungen. Die Entlastung der Anwohnerinnen und Anwohner in Mauenheim, Weidenpesch, Niehl, Nippes und Riehl war bereits von der damaligen CDU/FDP-Mehrheit beschlossen, jedoch später durch die rot-grüne Koalition wieder gekippt worden.

Der nun von Schwarz-Grün initiierte Stopp der bisherigen Planung macht Bemühungen für diesen wichtigen Lückenschluss zunichte. Die aufgestellte Behauptung, wonach der bislang nicht erfolgte autogerechte Ausbau des Niehler Gürtels nicht zum Verkehrschaos geführt habe und es sich beim vorhandenen motorisierten Individualverkehr zu 90% um reinen Ziel- und Quellverkehr und nicht um Durchgangsverkehr handele, mutet angesichts der Mehrverkehre nur noch zynisch an.

Dies wird auch durch eine aktuelle Verkehrsuntersuchung der Verwaltung widerlegt. Es sind spürbare Entlastungen der umliegenden Straßen zu erwarten. Demnach würde schon bei einem einspurigen Straßenausbau des Gürtels z.B. die Belastung der Merheimer und der Friedrich-Karl-Straße um bis zu 12.000 Fahrzeuge pro Tag sinken. Damit offenbart sich die ideologisch motivierte verkehrspolitische Geisterfahrt des schwarz-grünen Bündnisses deutlich.

Wir haben kein Verständnis für die Symbolpolitik auf dem Rücken der Betroffenen. Dass insbesondere die CDU das mit sich machen lässt, ist unglaublich. Die Stadt Köln und das Mobilitätsbedürfnis der Kölnerinnen und Kölner wachsen unaufhaltsam. Dafür reicht ein reiner Radweg nicht aus. Daher ist es so wichtig, den Gürtelausbau zügig anzugehen, damit die Menschen vor Ort endlich entlastet werden und der Verkehr auf direktem Weg fließen kann.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I