Köln kann mehr
alle Meldungen »

18.12.2017

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Houben: Kein Geld mehr in alte Kupferkabel stecken

Reinhard Houben, MdB
Bild vergrößern
Reinhard Houben, MdB
Reinhard Houben, MdB
Bild verkleinern
Reinhard Houben, MdB
Ausbau des Glasfasernetzes in Deutschland
Der FDP-Bundestagsabgeordnete Reinhard Houben erklärt zum Ausbau
des Glasfasernetzes in Deutschland:

"Die alte Bundesregierung hatte das Ziel, das Internet in ganz Deutschland auf eine Geschwindigkeit von 50 Mbit pro Sekunde auszubauen. Das ist viel zu wenig. Die neue Regierung muss hier deutlich ambitionierter werden. Ziel muss ein flächendeckendes Glasfasernetz mit einer Geschwindigkeit von 1.000 Mbit pro Sekunde sein. Es macht überhaupt keinen Sinn, jetzt noch Geld in veraltete Kupferkabel zu stecken.

In Köln sollen jährlich 6.000 neue Wohnungen gebaut werden. Diese Neubauten müssen von Anfang an mit Glasfaser erschlossen werden. Dies muss auch für Einfamilienhäuser gelten. Das ist nicht nur für die Bewohner wichtig, sondern mittlerweile auch ein wichtiger Faktor für den Wert der Immobilie und für die Vermietbarkeit.

Besondere Bedeutung hat das Glasfasernetz auch für unsere Gewerbegebiete. Unternehmen und Freiberufler müssen immer größere Datenmengen verarbeiten. Kein Arzt möchte 24 Stunden auf die Übertragung einer Computertomographie warten. Es ist zumindest ein erster Schritt, dass NetCologne im nächsten Jahr zehn große Gewerbegebiete ans Gigabit-Netz anschließen wird. Die anderen Anbieter sind nun in der Verantwortung, Glasfaser auch in den verbleibenden Gewerbegebieten zu verlegen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck auf dem Landesparteitag der Freien Demokraten NRW

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Fr., 04.05.2018, 19:30 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Reinhard Houben, MdB
Traditionelles Spargelessen der FDP-Köln-Süd/Rodenkirchen mit Reinhard ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr