Köln kann mehr
alle Meldungen »

26.01.2018

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Houben: Meine Nebeneinkünfte sind transparent

Reinhard Houben, MdB
Bild vergrößern
Reinhard Houben, MdB
Reinhard Houben, MdB
Bild verkleinern
Reinhard Houben, MdB
Nebenverdienste von Bundestagsabgeordneten
Einige Medien berichten gestern und heute über die Nebenverdienste von Bundestagsabgeordneten. Dazu erklärt der Kölner FDP-Abgeordnete Reinhard Houben:

Die Bundestagsverwaltung hat noch nicht einmal die Hälfte aller Angaben ausgewertet. Deshalb entsteht zurzeit ein falscher Eindruck. Man kann zum jetzigen Zeitpunkt weder seriös behaupten, dass die Zahl der Abgeordneten mit Nebenverdienst deutlich gesunken ist noch von einem deutlichen Schwund der Spitzenverdiener über 250.000 Euro sprechen. Ziel der Veröffentlichungen ist es, verdeckte Abhängigkeiten aufzuzeigen. Da ich mein eigenes Unternehmen führe, bin ich hier ganz transparent.

Gelegentlich wird darüber geklagt, dass manche Politiker von ihrem Abgeordnetengehalt abhängig sind und deshalb nicht immer nach ihrem Gewissen entscheiden können, sondern auf allerlei Interessen Rücksicht nehmen müssen. Deshalb brauchen wir im Bundestag auch Selbstständige, die ökonomisch frei sind und das Mandat nur als Dienst auf Zeit verstehen.

Der Deutsche Bundestag soll idealerweise einen Querschnitt der Bevölkerung widerspiegeln. Dazu gehören auch Unternehmer. Ich selbst führe ein mittelständisches Familienunternehmen im Bereich Elektrohandel. Natürlich ist die Tätigkeit als Bundestagsabgeordneter zeitaufwendig und daher schwer mit anderen Aufgaben vereinbar. Da ich jedoch Verantwortung für das von meinem Vater gegründete Unternehmen und meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trage, wäre es nicht zu verantworten, dieses mit dem Einzug in den Deutschen Bundestag unmittelbar und komplett aus der Hand zu geben.

Schon seit einigen Jahren hat das Unternehmen einen zweiten Geschäftsführer, der seit meinem Einzug in den Bundestag bereits mehr Verantwortung übernommen hat. Abhängig von der weiteren Entwicklung ist es mein Plan, mich aus dem operativen Geschäft des Unternehmens weitgehend zurückzuziehen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zum Thema Plattformökonomie

Aktuelle Highlights

Fr., 04.05.2018 Aktuelle Stunde der FDP zum Stadtwerke-Skandal eröffnet Ratssitzung Auch Ost-West-U-Bahn als liberale Initiative auf Tagesordnung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Auf Antrag der FDP-Fraktion eröffnete ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dom-Museum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 25.05.2018, 18:00 Uhr
Datenschutzstammtisch zum Start der EUDSGVO
Handeln oder Haften! Ab dem 25.5.18 gilt europaweit die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das neue ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr