Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.03.2018

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW

Meldung

Neue Antriebs- und Logistik-Konzepte der Zukunft

Bild verkleinern
TH Köln und KVB mit Projekten beteiligt
Die Ideen reichen von Brennstoffzellen-Antrieben für Fluggeräte bis hin zu platzsparenden Achsen für Elektrofahrzeuge: Insgesamt neun innovative Projekte konnten sich im Leitmarktwettbewerb MobilitätLogistik.NRW durchsetzen und werden mit Landes- und EU-Mitteln in Höhe von insgesamt rund neun Millionen Euro gefördert. Dazu erklärt Innovations- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart:

„Um für die digitale Zukunft gerüstet zu sein, brauchen wir neue Konzepte für Antriebe und Logistik. Projekte wie ein Hochleistungs-Flugmotor in Leichtbauweise oder die softwaregestützte Planung von Elektrobussen zeigen, dass unser Land viele zukunftsweisende Ideen hervorbringt. Das stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und den Standort Nordrhein-Westfalen.“

In der dritten Einreichungsrunde gingen 28 Bewerbungen ein. Die ausgewählten Projekte beschäftigen sich mit feinstaubarmen Antrieben der Zukunft, dem automatisierten Fahren und der Binnenschifffahrtslogistik. Das Gutachtergremium wählte außerdem Vorhaben in den Bereichen Abgasreinigung und Automotivtechnologien aus.

Folgende Vorhaben wurden von einem unabhängigen Gutachtergremium zur Förderung empfohlen:

Innovativer LNG Flugmotor – Hochleistungs-Flugmotor in Leichtbauweise für LNG/Kerosin-Nutzung (ECC Automotive, Universität Siegen, Radeguss GmbH)
AW 4.0 – Autowerkstatt 4.0 (Bochumer Institut für Technologie gGmbH, Technische Hochschule Georg Agricola Bochum, Auto-Intern GmbH)
Decon Trans – Innovative Konzepte für einen dezentralen Containertransport auf der Wasserstraße (Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme – DST, RIF Institut für Forschung und Transfer e. V.)
Otto-Di-Partikelfilter – Entwicklung eines nachrüstfähigen Partikelfilters zur Reduzierung der Partikelemissionen von Otto-Motoren mit Direkteinspritzsystem (HJS Emission GmbH & Co.KG)
E-MLTA – Entwicklung und Erprobung einer bauraumsparenden Mehrlenker-Torsionsachse mit Sicherheitsfunktion für Elektrofahrzeuge (Universität Siegen, Technische Hochschule Köln, CP autosport GmbH, Schmedthenke Werkzeugbau GmbH)
Strategie – Softwaregestützte strategische Planung von Elektrobussen (ebusplan GmbH, Rupprecht Consult - Forschung & Beratung GmbH, WestVerkehr GmbH, Kölner Verkehrs-Betriebe AG)
Affiance – Adaptierbare Fahrzeugarchitektur Für Automatisierte Fahrzeuge (Delphi Deutschland GmbH, Technische Universität Dortmund, IQZ - Institut für Qualitäts- und Zuverlässigkeits-management GmbH, EMC Test NRW GmbH, Bergische Universität Wuppertal)
FLYGo – Brennstoffzellenunterstützte Mobilität für umweltfreundliche Fahrzeuge und Fluggeräte (e.GO Mobile AG, PSL Technik GmbH, KCS Europe GmbH, ZBT Zentrum für Brennstoffzellen Technik GmbH, Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie IPT e.V.)
IWALD – Integral World And Local Delivery: Entwicklung eines standardisierten Kleincontainers für den ganzheitlichen Gütertransport in Nordrhein-Westfalen (GH System GmbH, Brief & mehr GmbH & Co. KG, pmh Projektmanagement Hackenfort GmbH, HeiMat GmbH, Schröer GmbH & Co. KG, Dirak Dieter Ramsauer Konstruktionselemente GmbH, Schmitz Cargobull AG, Fiege Logistik Holding Stiftung & Co. KG, Universität Duisburg Essen, Wecon GmbH)

Der Aufruf „MobilitätLogistik.NRW“ ist ein NRW-Leitmarktwettbewerb im Rahmen des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung EFRE. Die vierte Einreichungsfrist läuft bis Anfang Oktober dieses Jahres. Für alle Leitmarktwettbewerbe stehen Nordrhein-Westfalen im Zeitraum 2014 bis 2020 insgesamt rund 1,2 Milliarden Euro EU-Mittel zur Verfügung, um Wachstum und Beschäftigung zu unterstützen.

Weitere Informationen können Interessierte unter www.efre.nrw.de.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck auf dem Landesparteitag der Freien Demokraten NRW

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Fr., 04.05.2018, 19:30 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Reinhard Houben, MdB
Traditionelles Spargelessen der FDP-Köln-Süd/Rodenkirchen mit Reinhard ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr