Casser: Dinge, die Deutschland durchrütteln

Stadt-Anzeiger stellt engagierte Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer vor

23.09.2017 Pressemeldung Kölner Stadt-Anzeiger

Catherine Casser

Der Kölner Stadt-Anzeiger stellt am Tag vor der Bundestagswahl fünf Wählkämpferinnen und Wahlkämpfer der fünf großen im Rat vertretenen Parteien vor. Für die Freien Demokraten ist dies Catherine Casser, die seit Anfang des Jahres Mitglied ist. Die Jura-Studentin erklärt u.a.: 

„Ich war schon immer politisch infiziert, ich fand es wichtig, mich dafür zu interessieren. Im Studium habe ich Einblicke in Staatsrecht und Verfassungsrecht bekommen. Von da an habe ich den Politbetrieb mit geschulterem Auge wahrgenommen, so dass ich nachvollziehen konnte, was da passiert.

Seit zwei Jahren arbeite ich ehrenamtlich in einem Flüchtlingscafé. Letztlich sind es eine Reihe von Ereignissen gewesen, die mich dazu bewogen haben, mich einer Partei anzuschließen. Neue Strömungen wie die AfD, die Flüchtlingspolitik, der Brexit. In letzter Zeit sind Dinge passiert, die Deutschland durchrütteln. Und ich habe das Gefühl, dass es momentan enorm wichtig ist, in der Politik mitzumachen.

Eine andere Partei als die FDP wäre für mich kaum in Frage gekommen. Mir gefällt das liberale Konzept, es entspricht meiner Lebenseinstellung. Ihr Ideal ist ein Staat, der nicht zu viel reguliert, einen aber auffängt, wenn man mal stolpert.

Häufig ist von der Politik- und Parteienverdrossenheit der Jugend zu hören. Das finde ich unfair. In meinem Bekanntenkreis wird sehr viel über Politik diskutiert, wenn wir uns treffen und in den sozialen Medien. Aber vielleicht nehmen das die Älteren nicht so wahr.“

Feedback geben

Catherine Casser

Catherine Casser

Stellv. Sachkundige Bürgerin im Jugendhilfeausschuss

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
fdp-fraktion@stadt-koeln.de