Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Liberale Köpfe:

Dr. Eva-Marie Fiedler

Bild vergrößern
Bild verkleinern
c/o FDP-Köln
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221. 25 37 25
Fax 0221. 25 37 24
info@fdp-koeln.de

Schatzmeisterin des FDP-Stadtbezirksverbands Süd/Rodenkirchen

Eva-M. Fiedler, Gymnasiallehrerin, wurde 1946 in Opladen geboren, hat einen Sohn und eine Tochter und lebt seit 1970 in Köln. Sie studierte Romanistik, Slawistik sowie Sozialwissenschaften für das Lehramt am Gymnasium und erwarb zum Schluss noch die Zusatzqualifikation für das Fach Praktische Philosophie. Von 1970 bis 2007 unterrichtete sie ununterbrochen an verschiedenen Gymnasien in Düsseldorf und Köln. Während dieser Zeit erfolgte die Promotion in sowjetischer Kriegslyrik am Slawischen Institut der Uni Köln, welche 1976 mit dem Dr. phil. ihren Abschluss fand. Im Anschluss daran erwarb sie von 1976 bis 1978 Fakultas für das Fach Sozialwissenschaften an der Uni Bonn. Ab dem Wintersemester 1978 bis zum Sommersemester 1983 folgte die Abordnung zunächst als Studienrätin, dann als Oberstudienrätin in den Hochschuldienst für das Fach Russisch an das Slawische Institut der Uni Köln.

1983 kehrte sie zurück ans Aufbaugymnasium Gereonsmühlengasse und im Jahre 1987 wurde sie auf eigenen Wunsch ans Friedrich-Wilhelm-Gymnasium hier in Köln versetzt, wo sie bis zu ihrer Pensionierung 2007 zunächst ihre Fächer Französisch, Russisch und Sozialwissenschaften und ab 1999 auch das neue Schulfach Praktische Philosophie unterrichtete. Die zwanzig Jahre am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium waren u.a. geprägt durch den alljährlich stattfindenden Schüleraustausch mit der Schule 1220 in Moskau, welchen sie nicht nur 1988 initiierte, sondern auch bis 1998 leitete. Parallel dazu war sie seit 1989 am Nantes-Austausch „Classes-Musées-Europe“ beteiligt. Als Lehrerratsvorsitzende und ständiges Mitglied der Schulkonferenz sowie als Ansprechpartnerin für Jungen und Mädchen und Stufenkoordinatorin für die gymnasiale Oberstufe engagierte sie sich am FWG für das Miteinander von Schülern, Kollegen und Eltern.

Seit 2006 Mitglied der FDP ist sie heute Schatzmeisterin im FDP Stadtbezirksverband Köln-Süd/Rodenkirchen. Sie war Sachkundige Einwohnerin im Ausschuss für Schule und Weiterbildung sowie von 2009-2013 Beisitzerin im Kreisvorstand. Parallel dazu arbeitete sie ehrenamtlich von 2007-2011 als Vorsitzende des Bürgervereins "Dorfgemeinschaft Weiß 1962 e.V." und aktuell noch als Beisitzerin sowie als ständiges Redaktionsmitglied des vierteljährlich erscheinendem Stadtteilmagazins "Weißer Dorfecho".

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Vereinfachung des Zuwendungsrecht

Aktuelle Highlights

Fr., 11.01.2019 Besser Qualität für unsere Kitas Laufenberg: Holen nach, was Rot-Grün nicht schaffte bzw. wollte! Sylvia Laufenberg, MdR
Der FDP-Minister Joachim Stamp hat gestern die Initiativen zur Verbesserung der Kita-Situation in NRW vorgestellt. Dazu erklärt die ... mehr
Do., 10.01.2019 Erneuter Rückschlag im Dialog mit der Ditib Hoyer: Ditib muss sich klar von radikalen Kräften abgrenzen Katja Hpyer, MdR
Zur Islamkonferenz vom 2. - 4. Januar in der Kölner Zentralmoschee erklärt die stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion im Kölner Rat, ... mehr
Fr., 14.12.2018 Sterck: Machtfragen bestimmen Sachfragen FDP kritisiert schwarz-grüne Busspur auf Aachener Straße Geplante Busspur auf der Aachener Straße
CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange ... mehr

Termin-Highlights

Gerd Kaspar
Zum politischen Familien-Brunch der FDP-Nippes am Sonntag, den 3. Februar 2019, um 10 Uhr sind Sie herzlich eingeladen. Wir treffen uns in ...mehr

Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr