Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

20.01.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Windräder auf Kölner Stadtgebiet

Die FDP-Fraktion bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Umweltausschusses zu setzen:

Auf dem Stadtgebiet Kölns steht derzeit kein Windrad. Das soll sich laut Pressemeldungen bald ändern. Auch Köln soll Windenergie-Anlagen bekommen. So soll die Verwaltung damit beauftragt werden, weitere Zonen für Windkraft-Anlagen in Köln vorzuschlagen und auszuweisen. Laut einem Gutachten des Landesumweltministeriums gebe es auf Kölner Stadtgebiet etliche Flächen, die für Windkraftanlagen grundsätzlich geeignet seien. Für die Nutzung der bisher ausgewiesenen entsprechenden Konzentrationszone im Kölner Süden hat sich bis heute kein Investor gefunden.

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln bitte die Verwaltung daher um Beantwortung nachfolgender Fragen:

1. Inwieweit ist der Verwaltung bekannt, welche Flächen das LANUV als geeignet für Windenergie ansieht und inwieweit war die Verwaltung bei der Erstellung der Studie eingebunden?

2. Inwieweit ist gerade die in Köln wichtige Frage von Sichtachsen in die Studie eingeflossen?

3. Welche möglichen anderen Konflikte sieht die Verwaltung im Fall der Errichtung weiterer Windräder auf Kölner Stadtgebiet für die bestehenden Nutzungen und die zukünftige Stadtentwicklung in der Umgebung der Anlagen?

4. Inwieweit ist eine regional integrierte Planung rechtlich und praktisch möglich, die auch das nachhaltig Optimale erreicht und z.B. Wohn- Arbeits- und Lernraum in Köln, dagegen (Wind)-Energie z.B. in den Kreisen Euskirchen und Düren schafft - nicht umgekehrt, was zu ökologisch unsinnigem Pendelverkehr führen würde.

5. Wie kann aus Sicht der Verwaltung der Bau von Windrädern in Köln so gesteuert werden, dass die knappen Flächen in Köln auch sozial im Sinne des Wohnraumangebotes, der Akustik und der Ästhetik optimal genutzt und die Menschen mit Sichtbeziehung zu solchen „windigen“ Projekten im Sinne der Gestaltung ihrer umgebenden Landschaft optimal mitentscheiden können?


Hier geht es zu den Kampagnenseiten zur Europa- und KölnWahl 2014.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Vereinfachung des Zuwendungsrecht

Aktuelle Highlights

Fr., 11.01.2019 Besser Qualität für unsere Kitas Laufenberg: Holen nach, was Rot-Grün nicht schaffte bzw. wollte! Sylvia Laufenberg, MdR
Der FDP-Minister Joachim Stamp hat gestern die Initiativen zur Verbesserung der Kita-Situation in NRW vorgestellt. Dazu erklärt die ... mehr
Do., 10.01.2019 Erneuter Rückschlag im Dialog mit der Ditib Hoyer: Ditib muss sich klar von radikalen Kräften abgrenzen Katja Hpyer, MdR
Zur Islamkonferenz vom 2. - 4. Januar in der Kölner Zentralmoschee erklärt die stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion im Kölner Rat, ... mehr
Fr., 14.12.2018 Sterck: Machtfragen bestimmen Sachfragen FDP kritisiert schwarz-grüne Busspur auf Aachener Straße Geplante Busspur auf der Aachener Straße
CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange ... mehr

Termin-Highlights

Gerd Kaspar
Zum politischen Familien-Brunch der FDP-Nippes am Sonntag, den 3. Februar 2019, um 10 Uhr sind Sie herzlich eingeladen. Wir treffen uns in ...mehr

Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr