Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

05.03.2015

Neuaufstellung Stiftung Stadtgedächtnis

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat gebeten, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung des Ausschusses für Kunst und Kultur am 10. März 2015 zu nehmen.

Mit dem Jahreswechsel hat es einen Wechsel in der Position des Vorsitzenden der Stiftung Stadtgedächtnis gegeben. Dem Vernehmen nach ist dieser Wechsel der ungenügenden Spendenakquise bei zu hohen Kosten in den letzten Jahren geschuldet.

Mehrfach hat die FDP-Fraktion die mangelhafte Transparenz zur Geschäftstätigkeit der Stif-tung kritisiert. Zu 2013 und 2014 liegen gar keine Informationen vor. Für eine Einrichtung, die zum größten Teil von der Stadt Köln für eine Institution der Stadt Köln gegründet wurde, ist dies vollkommen inakzeptabel. Die letzten Zahlen stammen aus dem Jahr 2012. Da über-stiegen die Ausgaben die Erträge um 370.542,23 €.

Der Wechsel an der Spitze der Stiftung gibt nun Hoffnung auf Besserung. Die Informations-politik der Stiftung Stadtgedächtnis muss sich grundlegend wandeln, und so dem Rat der Stadt Köln und den Kölnerinnen und Kölnern ihre Tätigkeiten und wirtschaftlichen Verhältnisse offen gelegt werden. Nur so besteht eine Chance, erschüttertes oder gar verloren gegan-genes Vertrauen zurück zu gewinnen.

Vor diesem Hintergrund bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Warum wurden die Zahlen für 2013 nicht veröffentlicht, obwohl sie doch dem Kurato-rium vorgelegt worden sein müssen und die Vorjahre inzwischen publiziert sind?

2. Inwiefern ist von Seiten der Stadt Köln bei der Veränderung der Führung der Stiftung auf eine grundsätzliche Verbesserung der Transparenzregeln für die Stiftung gedrun-gen worden?

3. Wann wird dem Ausschuss ein neues Konzept für die Öffentlichkeitsarbeit und die Spendenakquise der Stiftung vorgestellt? Welche Erwartungen an ein zukünftiges Spendenaufkommen werden mit der Neuaufstellung der Stiftung verknüpft, damit der Aufwand in einem sinnvollen Verhältnis zum Ertrag steht?

4. Verfügt die Stiftung noch über ausreichend Kapital, um ihrem Zweck mit Aussicht auf Erfolg nachkommen zu können? Wie hoch ist es aktuell?

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Vereinfachung des Zuwendungsrecht

Aktuelle Highlights

Fr., 11.01.2019 Besser Qualität für unsere Kitas Laufenberg: Holen nach, was Rot-Grün nicht schaffte bzw. wollte! Sylvia Laufenberg, MdR
Der FDP-Minister Joachim Stamp hat gestern die Initiativen zur Verbesserung der Kita-Situation in NRW vorgestellt. Dazu erklärt die ... mehr
Do., 10.01.2019 Erneuter Rückschlag im Dialog mit der Ditib Hoyer: Ditib muss sich klar von radikalen Kräften abgrenzen Katja Hpyer, MdR
Zur Islamkonferenz vom 2. - 4. Januar in der Kölner Zentralmoschee erklärt die stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion im Kölner Rat, ... mehr
Fr., 14.12.2018 Sterck: Machtfragen bestimmen Sachfragen FDP kritisiert schwarz-grüne Busspur auf Aachener Straße Geplante Busspur auf der Aachener Straße
CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange ... mehr

Termin-Highlights

Gerd Kaspar
Zum politischen Familien-Brunch der FDP-Nippes am Sonntag, den 3. Februar 2019, um 10 Uhr sind Sie herzlich eingeladen. Wir treffen uns in ...mehr

Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr