Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

30.11.2017

Umbenennung der Südtribüne des RheinEnergieStadions in „Hans Schäfer-Tribüne„

Die unterzeichnenden Fraktionen bitten Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung des Sportausschusses am 07.12.2017 aufzunehmen.


Beschluss:

Der Sportausschuss beauftragt die Verwaltung und die Kölner Sportstätten GmbH mit dem
1. FC Köln die notwendigen Schritte einzuleiten, die Südtribüne des RheinEnergieStadions in „Hans Schäfer-Tribüne“ umzubenennen.


Begründung:

„Von allen großen Spielerpersönlichkeiten des 1. FC Köln ist Hans Schäfer der Größte. Er wird es immer bleiben.“

Mit diesen Worten würdigte Toni Schumacher, Vize-Präsident des 1. FC Köln bei der Trauer-feier für Hans Schäfer dessen herausragende sportliche und persönliche Leistungen für den 1. FC Köln und die deutsche Nationalmannschaft.

Der in Zollstock geborene „kölsche Jung” Hans Schäfer galt zu seiner aktiven Zeit als bester Linksaußen der Welt. Er spielte 17 Jahre für den 1. FC Köln, den er als Kapitän 1962 und 1964 zur Deutschen Meisterschaft führte. Zudem gehörte er zur legendären deutschen Mannschaft, die 1954 mit dem 3:2-Finalsieg gegen Ungarn das „Wunder von Bern” schaffte. Am 7. November ist „de Knoll“, wie Schäfer wegen seiner Dickköpfigkeit von Mitspielern und Fans liebevoll genannt wurde, im Alter von 90 Jahren gestorben.

Die von Toni Schumacher vorgeschlagene Idee der Umbenennung der Südtribüne des RheinEnergieStadions in „Hans Schäfer-Tribüne“ ist vom 1. FC Köln und den Fans begeistert aufgenommen worden.

Die antragstellenden Fraktionen möchten diesen Vorschlag daher sehr gerne aufgreifen und bitten die Verwaltung in Zusammenarbeit mit der Kölner Sportstätten GmbH und dem 1. FC Köln um die Umsetzung.

SPD-Fraktion
CDU-Fraktion
Grüne-Fraktion
FDP-Fraktion
Fraktion Die Linke

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr