Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

01.12.2017

Konsequenzen für Politik und Verwaltung aus dem letzten Platz beim ADAC-Monitor ‚Mobil in der Stadt‘

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln beantragt gemäß § 5 der Geschäftsordnung des Rates für die Sitzung des Verkehrsausschusses am 05. Dezember 2017 eine Aktuelle Stunde zum Thema:

Konsequenzen für Politik und Verwaltung aus dem letzten Platz beim ADAC-Monitor ‚Mobil in der Stadt‘

Begründung:

Das Ergebnis des ADAC-Monitors ‚Mobil in der Stadt‘ ist niederschmetternd für Köln: Nirgendwo sind die Menschen in punkto Mobilität unzufriedener als hier. Köln landete auf dem letzten Platz des bundesweiten Zufriedenheits-Rankings. Besonders schlecht wurde dabei in Köln der Autoverkehr bewertet.

Politik und Verwaltung überbieten sich derzeit mit Vorschlägen gegen den motorisierten Individualverkehr. Dabei wird verkannt, dass Köln auch mit dem Auto erreichbar bleiben muss und dass Staus ökonomisch und ökologisch schädlich sind. Köln ist eine wachsende Stadt und zieht zusätzlich täglich über 315.000 Pendlerinnen und Pendler an. Der ÖPNV hat seine Leistungsgrenzen längst erreicht und nicht jeder kann oder will auf das Fahrrad ausweichen.

In der Aktuellen Stunde sollen die Gründe und die möglichen Konsequenzen für Politik und Verwaltung diskutiert werden. Es wäre wünschenswert, wenn eine Vertreterin oder ein Vertreter des ADAC die Untersuchungsergebnisse vorstellen würden.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr