Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Beschlüsse der Ratsgremien »

06.02.2018

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Kölns Städtepartnerschaften im Stadtbild sichtbar machen

Die antragstellenden Fraktionen sowie die Ratsgruppe GUT bitten darum, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Ratssitzung am 06. Februar 2018 aufzunehmen:

Der Rat der Stadt Köln beschließt:

Der Rat beauftragt die Verwaltung mit der Entwicklung eines Konzepts, durch das die Städtepartnerschaften der Stadt Köln im öffentlichen Raum sichtbar gemacht werden können.

Zu diesem Zweck ist ein Ideenwettbewerb, z.B. in Form eines Einladungswettbewerbs, durchzuführen, in den der Kunstbeirat, Vertreterinnen und Vertreter der im Ausschuss für Internationales stimmberechtigten Fraktionen und die Cologne Alliance für die Städtepartnerschaftsvereine einbezogen werden.

Das Konzept einschließlich eines Umsetzungsvorschlags wird dem Rat zur Beschlussfassung vorgelegt. Zur Finanzierung wurden von den Antragstellern im Rahmen der Beschlussfassung des Haushaltsplans 2018 im Teilplan 0101 für einen Ideenwettbewerb zur Präsentation der Städtepartnerschaften im Stadtbild 50.000 Euro (Sonderauskehrung des LVR) eingestellt.

Begründung:

Seit über 60 Jahren pflegt die Stadt Köln freundschaftliche Beziehungen mit Städten auf der ganzen Welt. Inzwischen bestehen Städtepartnerschaften international mit 22 Kommunen auf vier Kontinenten. Sie stehen für den gelebten Willen zur Völkerverständigung. Das gegenseitige Kennenlernen, der Abbau von wechselseitigen Vorurteilen sowie das Verständnis für andere Kulturen waren und bleiben primäre Zielsetzungen von Städtepartnerschaften. Sie können auf kommunaler Ebene einen wertvollen Beitrag leisten, Frieden zu schaffen und ihn dauerhaft zu wahren.

Neben den offiziellen Zusammentreffen der Repräsentantinnen und Repräsentanten partnerschaftlich verbundener Städte, dem kommunalen Fachaustausch sowie gemeinsamen Projekten auf der Arbeitsebene, leben aktive Städtepartnerschaften vor allem von der direkten Bürgerbegegnung. Die Städtepartnerschaften an einem geeigneten Ort im öffentlichen Raum sichtbar zu machen, dient dazu, die Freundschaften ins Bewusstsein der Kölnerinnen und Kölner zu holen, und als Identifikationspunkt für die vielen Gäste unserer Stadt insbesondere aus den Partnerstädten und ihren Ländern.

CDU-Fraktion
Grüne-Fraktion
FDP-Fraktion
Ratsgruppe GUT

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Rede zum Bundeshaushalt

Aktuelle Highlights

Fr., 14.12.2018 Sterck: Machtfragen bestimmen Sachfragen FDP kritisiert schwarz-grüne Busspur auf Aachener Straße Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange ... mehr
Di., 11.12.2018 FDP lehnt Interim des Stadtmuseums im Haus Sauer ab Sterck: Vernachlässigung kein Grund zur Aufgabe des Zeughauses Ralph Sterck, MdR
Das historische Gebäude des Kölnischen Stadtmuseums ist in Folge sträflicher Vernachlässigung inzwischen weitgehend ruiniert. Der Rat hat ... mehr
Mo., 19.11.2018 Houben: Mobile Drogenkonsumräume Schritt in richtige Richtung FDP fordert kurzfristiges Drogenhilfeangebot am Neumarkt Bettina Houben
Der Rat der Stadt Köln hat im Juni 2016 beschlossen, einen Drogenkonsumraum in der Umgebung des Neumarktes mit einem umfassenden ... mehr


Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr