Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

06.12.2001

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Jugend-Karte bei städtischen Bühnen

Für die Sitzung des Kunst- und Kulturausschusses am 11. Dezember 2001 hat die FDP-Fraktion folgende Anfrage auf die Tagesordnung setzen lassen.

Im Zusammenhang mit den verschiedenen Angeboten von Kartenvergünstigungen bei den städtischen Bühnen und der Philharmonie für junge Menschen (Jugendliche, Auszubildende und Studierende) und der Notwendigkeit eines einheitlichen Angebots, das auch stärker beworben und in ein Marketingkonzept eingebunden werden kann (Vorbild: Die sogenannte ‚Classic Card’ für junge Leute für das Konzerthaus in Berlin), stellt die FDP-Fraktion folgende Fragen an die Verwaltung:

1. Welche Angebote von Vergünstigungen von Karten für junge Menschen existieren im Einzelnen bei den städtischen Bühnen (inkl. Puppenspiele) sowie der Philharmonie?

2. Inwieweit verfolgt die Verwaltung bzw. die neue Leitung der Bühnen der Stadt Köln die Idee, bestehende städtische und außerstädtische Angebote in diesem Bereich (z.B. die Abonnements der Jungen Theatergemeinde) zu bündeln bzw. vereinheitlichen, um sie auf diese Weise auch kraftvoll bewerben zu können?

3. Inwieweit könnte eine ‚Classic Card’ nach dem Berliner Vorbild, also die Möglichkeit für junge Leute bis 27 Jahre, Theater- und Konzertvergnügen auf freien Plätzen nach Wahl zu einem Festpreis für eine ganze Spielsaison zu erleben, auch in Köln bei den städtischen Bühnen und der Philharmonie in das Kartenangebot aufgenommen werden?


Hier geht es zu der entsprechenden Meldung.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Vereinfachung des Zuwendungsrecht

Aktuelle Highlights

Fr., 11.01.2019 Besser Qualität für unsere Kitas Laufenberg: Holen nach, was Rot-Grün nicht schaffte bzw. wollte! Sylvia Laufenberg, MdR
Der FDP-Minister Joachim Stamp hat gestern die Initiativen zur Verbesserung der Kita-Situation in NRW vorgestellt. Dazu erklärt die ... mehr
Do., 10.01.2019 Erneuter Rückschlag im Dialog mit der Ditib Hoyer: Ditib muss sich klar von radikalen Kräften abgrenzen Katja Hpyer, MdR
Zur Islamkonferenz vom 2. - 4. Januar in der Kölner Zentralmoschee erklärt die stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion im Kölner Rat, ... mehr
Fr., 14.12.2018 Sterck: Machtfragen bestimmen Sachfragen FDP kritisiert schwarz-grüne Busspur auf Aachener Straße Geplante Busspur auf der Aachener Straße
CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange ... mehr

Termin-Highlights

Gerd Kaspar
Zum politischen Familien-Brunch der FDP-Nippes am Sonntag, den 3. Februar 2019, um 10 Uhr sind Sie herzlich eingeladen. Wir treffen uns in ...mehr

Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr