Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

13.02.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

VHS und Bildungsmaßnahmen in der JVA

Die FDP-Fraktion hat folgende Anfrage auf die Tagesordnung des nächsten Ausschusses für Schule und Weiterbildung setzen lassen:

Im November 2001 hatte der Schulausschuss einen Antrag der Fraktionen von CDU und FDP beschlossen, der eine Profilbildung der VHS vorsieht. In diesem Zusammenhang fragen wir die Verwaltung:

1. Inwieweit finden sich die vom Schulausschuss beschlossenen Profilbereiche in den neuen Semesterangeboten der VHS wieder? Welche organisatorische Maßnahmen wurden ergriffen, um die Profilbereiche auszubauen?

In einem Schreiben der Justizvollzugsanstalt Köln wird uns vom pädagogischen Dienst der JVA beschrieben, dass bisherige Kooperationen mit der VHS möglicherweise aufgrund haushaltspolitischer Einsparungen nicht fortgesetzt werden können. Der pädagogische Dienst der JVA bietet in Kooperation mit der VHS Bildungsangebote für junge Gefangene an. Dazu gehören Sprachbildung sowie abschlussbezogene Schulbildung und berufliche Grundbildung. Aus Sicht der FDP gehören diese Bildungsangebote in den Profilbereich „Angebote für Bildungsbenachteiligte (lernschwache Schülerinnen und Schüler, Analphabeten, Schulabbrecherinnen und Schulabbrecher)“ der VHS. Die Bildungsangebote sollen Kompetenzen vermitteln, die als Grundlage für das alltägliche Leben und Berufsleben nach der Haftstrafe dienen sollen. In diesem Zusammenhang stellen wir folgende Fragen:

2. In welchem Umfang kooperiert die VHS mit dem pädagogischen Dienst der JVA und welche Kurse werden in der JVA von der VHS angeboten?

3. Inwieweit gibt es Bestrebungen von Seiten der VHS, diese Kooperation mit der JVA einzuschränken, und wenn ja, in welchem Umfang und aus welchen Gründen?

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Vereinfachung des Zuwendungsrecht

Aktuelle Highlights

Fr., 11.01.2019 Besser Qualität für unsere Kitas Laufenberg: Holen nach, was Rot-Grün nicht schaffte bzw. wollte! Sylvia Laufenberg, MdR
Der FDP-Minister Joachim Stamp hat gestern die Initiativen zur Verbesserung der Kita-Situation in NRW vorgestellt. Dazu erklärt die ... mehr
Do., 10.01.2019 Erneuter Rückschlag im Dialog mit der Ditib Hoyer: Ditib muss sich klar von radikalen Kräften abgrenzen Katja Hpyer, MdR
Zur Islamkonferenz vom 2. - 4. Januar in der Kölner Zentralmoschee erklärt die stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion im Kölner Rat, ... mehr
Fr., 14.12.2018 Sterck: Machtfragen bestimmen Sachfragen FDP kritisiert schwarz-grüne Busspur auf Aachener Straße Geplante Busspur auf der Aachener Straße
CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange ... mehr

Termin-Highlights

Gerd Kaspar
Zum politischen Familien-Brunch der FDP-Nippes am Sonntag, den 3. Februar 2019, um 10 Uhr sind Sie herzlich eingeladen. Wir treffen uns in ...mehr

Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr