Köln kann mehr
alle Termine »

Mo., 25.06.2018
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit

NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den Hochschulen verbessert werden. “Für uns ist es ein nicht hinnehmbarer Zustand, dass 4500 Schüler in NRW die allgemeinbildenden Schulen ohne Abschluss verlassen“, sagt die schulpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Franziska Müller-Rech. “Wir müssen die Bildungschancen für alle Kinder unabhängig von ihrer Herkunft verbessern."

Ein Weg dahin ist die Idee, Talentschulen in sozial schwachen Wohngebieten zu realisieren. Schulen in problematischen Stadtteilen sollen sich in einem Pilotprojekt um zusätzliche Förderungen für insgesamt sechs Jahre bewerben können. Dreißig Schulen werden ausgewählt, die einen Bedarf aufweisen, aber auch über ein innovatives Konzept verfügen.

Nicht nur Mittel für die digitale Bildung und Breitband-Versorgung sowie Förderung der Mint-Fächer sollen bereitgestellt, sondern auch gezielt das Personal aufgestockt werden. Im Gegenzug müssen die Schulen den Prozess fortlaufend evaluieren und der Regierung Rechenschaft ablegen. Es wird erwartet, dass die Talentschulen als Leuchtturm aus dem Stadtteil herausragen und positiv auf die Umgebung wirken.

Ist dieser Plan erfolgversprechend? Diskutieren Sie mit Vertretern von Schulen, Politikern, Betroffenen und Interessierten!
Ort: Bürgerzentrum Chorweiler, Bürgersaal 3, Pariser Platz 1, 50765 Köln
Veranstalter: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Die Veranstaltung ist öffentlich.
Feedback geben

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Vereinfachung des Zuwendungsrecht

Aktuelle Highlights

Fr., 11.01.2019 Besser Qualität für unsere Kitas Laufenberg: Holen nach, was Rot-Grün nicht schaffte bzw. wollte! Sylvia Laufenberg, MdR
Der FDP-Minister Joachim Stamp hat gestern die Initiativen zur Verbesserung der Kita-Situation in NRW vorgestellt. Dazu erklärt die ... mehr
Do., 10.01.2019 Erneuter Rückschlag im Dialog mit der Ditib Hoyer: Ditib muss sich klar von radikalen Kräften abgrenzen Katja Hpyer, MdR
Zur Islamkonferenz vom 2. - 4. Januar in der Kölner Zentralmoschee erklärt die stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion im Kölner Rat, ... mehr
Fr., 14.12.2018 Sterck: Machtfragen bestimmen Sachfragen FDP kritisiert schwarz-grüne Busspur auf Aachener Straße Geplante Busspur auf der Aachener Straße
CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange ... mehr

Termin-Highlights

Gerd Kaspar
Zum politischen Familien-Brunch der FDP-Nippes am Sonntag, den 3. Februar 2019, um 10 Uhr sind Sie herzlich eingeladen. Wir treffen uns in ...mehr

Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr