Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.06.2015

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Gas-Tanks und Chemie: Grenzen des Wachstums für Köln?

Dr. Rolf Albach
Bild vergrößern
Dr. Rolf Albach
Dr. Rolf Albach
Bild verkleinern
Dr. Rolf Albach
FDP will Gutachten beauftragen lassen
In Leverkusen wollte sich ein Möbelhaus erweitern und durfte es nicht. Nebenan war ein Betrieb mit Gefahrstoffen. Kann so etwas auch in Köln passieren - nicht nur bei Möbelhäusern, sondern auch beim Bau neuer Kitas, Schulen, Altenheimen?

Die FDP hat daher die Verwaltung gefragt, wie es in Köln mit Orten steht, wo Gefahrstoffe lagern und die Wirkung auf die Stadtplanung haben. Für den Umweltausschuss am kommenden Dienstag gab die Stadtverwaltung eine besorgniserregende Antwort:

• Es gibt in Köln 23 solcher Orte in fast allen Stadtbezirken - außer Kalk und Lindenthal. Außerdem gibt es 22 solcher Orte in Nachbargemeinden, die Einfluss auf Köln haben. Besonders betroffen sind die Stadtbezirke Mülheim, Chorweiler und Nippes.

• Es gab auch schon ein Einzelgutachten in einem solchen Konfliktfall. Das war bei einem Gasbehälter der RheinEnergie am Maarweg.

• Jedoch die Planungen für ein mögliches Frischezentrum in Marsdorf sind von einem gefährdungsrelevanten Betrieb in Frechen nicht betroffen.

Die EU und der Europäische Gerichtshof haben Regeln zum Schutz der Menschen geschaffen. Auch Köln ist davon erheblich betroffen. Dr. Rolf Albach, umweltpolitischer Sprecher der FDP, erklärt dazu:

„In Leverkusen hat sich herausgestellt, dass sich Betriebe und Stadtentwicklung gar nicht so stören wie man das befürchtet hat. Wenn man das - wie Leverkusen - vom TÜV schwarz auf weiß hat, dann gibt das zusätzliche Chancen zur Entwicklung von Wohnen und Arbeit. Es gibt Klarheit für Betriebe und Anwohnerinnen und Anwohner.

Die FDP erwartet, dass sich ein solches TÜV-Gutachten auch für Köln rechnet, weil vermeintlich unbeplanbare Flächen beplanbar werden und für die restliche Planungssicherheit schaffen.

Die FDP schlägt daher vor, ein solches TÜV-Gesamtgutachten unter Begleitung einer Lenkungsgruppe aus Stadt, Betroffenen, Politik und Bürgerinnen und Bürgern auch für unsere Stadt erstellen zu lassen."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Umweltschutz.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr