Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.08.2016

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP forciert Stadtbahnhaltestelle auf Severinsbrücke

Ralph Sterck und Reinhard Houben 2008 auf der Baustelle des mittleren Kranhauses hoch über dem Rheinauhafen
Bild vergrößern
Ralph Sterck und Reinhard Houben 2008 auf der Baustelle des mittleren Kranhauses hoch über dem Rheinauhafen
Ralph Sterck und Reinhard Houben 2008 auf der Baustelle des mittleren Kranhauses hoch über dem Rheinauhafen
Bild verkleinern
Ralph Sterck und Reinhard Houben 2008 auf der Baustelle des mittleren Kranhauses hoch über dem Rheinauhafen
Rheinauhafen soll besser erschlossen werden
Die FDP-Ratsfraktion forciert den Bau der geplanten Haltstelle der KVB-Stadtbahnlinien 3 und 4 auf der Severinsbrücke über dem Rheinauhafen. Fraktionschef Ralph Sterck und der Verkehrspolitische Sprecher der Liberalen Reinhard Houben stellten am Freitag entsprechende Pläne bei einem Ortstermin vor.

Bereits 2007 hatte der Verkehrsausschuss des Rates dazu einstimmig einen FDP-Antrag beschlossen: „Die Verwaltung wird beauftragt, mit den Kölner Verkehrsbetrieben und dem Land NRW als Zuschussgeber die zumindest mittelfristige Realisierungsabsicht zum Neubau der Haltestelle Rheinauhafen auf der Severinsbrücke (…) zu klären, mögliche Synergieeffekte zu den nun anstehenden Brückensanierungsarbeiten zu untersuchen und entsprechende Finanzierungsmöglichkeiten zu prüfen.“

Mit der Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2016/2017 haben die Liberalen nun dafür gesorgt, dass 500.000 Euro bereitgestellt werden, um den Planungsprozess zu beschleunigen. Das Geld soll für eine entsprechende Machbarkeitsstudie insbesondere der statischen Fragen verwandt werden.

Die nun vorgestellten Pläne sehen eine Verschwenkung der Gleise auf der Brücke vor, um über dem Hafenbecken Platz für eine Haltestelle mit Mittelbahnsteig zu schaffen. An dessen östlichen und westlichen Enden führen Treppen und Aufzüge durch die Brückenplatte auf die Rheinauhalbinsel und die Rheinuferstraße.

Ralph Sterck erklärt dazu: „Eine optimale Bahnanbindung ist das, was dem nördlichen Rheinauhafen noch fehlt. Die Severinsbrücke muss ohnehin ab 2020 einer aufwendigen Generalsanierung unterzogen werden. Im Zuge der geplanten Bauarbeiten wären die erforderlichen Arbeiten für die Haltestelle in einem Rutsch durchzuführen. Das reduziert die Kosten und entlastet die Bürgerinnen und Bürger von immer neuen Baustellen.“

Reinhard Houben meint: „In einer wachsenden Stadt wie Köln müssen alle Möglichkeiten genutzt werden, um allen das Umsteigen auf Busse und Bahnen zu erleichtern. Dabei bietet das bestehende Liniennetz der KVB einige Möglichkeiten, durch zusätzliche Haltestellen der Nachverdichtung der Stadt gerecht zu werden. Die neue Haltestelle der den Rheinauhafen querenden Linien 3 und 4 ist ein gutes Beispiel dafür.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 28.06.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Henriette Reker
Oberbürgemeisterin Henriette Reker
Weitere Infos ...mehr

Sa., 07.07.2018, 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr
eMobility Live - Fährt NRW bald elektrisch?
Kaum eine Frage wird derzeit so kontrovers diskutiert, wie die nach der Zukunft der Mobilität. Die aktuellen Dieselfahrverbote in Hamburg ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr