Köln kann mehr
alle Meldungen »

26.09.2017

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP unterstützt Neuausrichtung der Gebäudewirtschaft

Christtraut Kirchmeyer
Bild vergrößern
Christtraut Kirchmeyer
Christtraut Kirchmeyer
Bild verkleinern
Christtraut Kirchmeyer
Kirchmeyer: Ambitionierter Zeitplan
In der Sondersitzung des Bauausschusses in der vergangenen Woche wurde die Vorlage der Verwaltung zur Neuausrichtung der Gebäudewirtschaft ausführlich diskutiert. Ein umfangreiches Maßnahmenpaket wurde geschnürt und auf den Weg gebracht.

Unter anderem wird eine zweite Geschäftsführung installiert, die sich um die kaufmännischen Belange kümmern soll. Außerdem wird endlich ein Controlling eingeführt. Dazu stellt Christtraut Kirchmeyer, Baupolitische Sprecherin der FDP-Fraktion fest:

"Mit dieser Vorlage wird die Gebäudewirtschaft so aufgestellt, dass die vielfältigen Aufgaben, vor allen Dingen im Schulbau, hoffentlich endlich weiter kommen. Mit der Installation der gleichberechtigten Geschäftsführungen für technische und kaufmännische Belange wird die Führung gestärkt. Der gesamte Reformprozess soll durch ein einen Interimsmanager gesteuert und begleitet werden.

Die neuen Tarifgruppen geben gute Möglichkeiten, um neue qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter zu gewinnen. Die vorgeschlagenen Maßnahmen zur Personalgewinnung und Weiterqualifizierung begrüßen wir sehr, außerdem die geplante Überstellung der Maßnahmen des Bereiches Kulturbau zur Gebäudewirtschaft.

Besonders zu begrüßen ist, dass auch ein externer Berater für das Sachgebiet "Technisches Gebäudemanagement" installiert werden soll. Dies ist für die Betreiberverantwortung ein wichtiges Element. Der Zeitplan ist zwar sehr ambitioniert, aber durch die Stärkung der Geschäftsführung und den Einsatz externer Berater sehen wir der Zukunft positiv entgegen."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Mo., 18.06.2018, 18:00 Uhr
Fraktionsarbeitskreis Sport

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen

Do., 28.06.2018 bis Di., 26.06.2018, 20:00 Uhr
Treffen des FDP-Stadtbezirksverbandes Ehrenfeld
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr