Köln kann mehr
alle Meldungen »

06.10.2017

Ministerium für Schule und Bildung und das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration

Meldung

Gebauer/Stamp: Begleiten Zuwanderer auf erfolgreichen Bildungswegen

Joachim Stamp und Yvonne Gebauer
Bild vergrößern
Joachim Stamp und Yvonne Gebauer
Joachim Stamp und Yvonne Gebauer
Bild verkleinern
Joachim Stamp und Yvonne Gebauer
START-Stipendium
In Nordrhein-Westfalen erhalten weitere 58 Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 21 Jahren, die erst seit kurzer Zeit in Deutschland leben, ein START-Stipendium.

Schulministerin Yvonne Gebauer gratulierte den Stipendiatinnen und Stipendiaten und erklärte: „Viele der Jugendlichen, die jetzt mit einem START-Stipendium gefördert werden, sind noch gar nicht lange in Deutschland. Sie zeigen auf eindrucksvolle Weise, dass sich Leistung, Engagement und Integrationsbereitschaft auszahlen. Die Stipendiaten sind wunderbare Beispiele dafür, dass es nicht darauf ankommt, woher jemand kommt, sondern wohin er oder sie will. Wir werden die Schülerinnen und Schüler auf ihren erfolgreichen Bildungswegen auch weiterhin begleiten und bestmöglich unterstützen.“

Integrationsminister Joachim Stamp betonte: „Die Stipendiatinnen und Stipendiaten sind Chancen-Botschafter. Sie zeigen, welche Potenziale junge Menschen mit Einwanderungsgeschichte einbringen und entfalten können. Dabei steht nicht nur die gute schulische Leistung, sondern auch das ehrenamtliche Engagement im Fokus. Dieses Engagement zu unterstützen und über die Zeit des Stipendiums aufrecht zu erhalten, ist für die Landesregierung eine Verpflichtung. Aber es ist zugleich eine Chance, um das Fundament für gelungene Integration zu stärken.“

Die Landesregierung fördert das Stipendienprogramm jährlich mit rund 150.000 Euro. Für ein START-Stipendium können sich Schülerinnen und Schüler bewerben, die sich seit höchstens fünf Jahren in Deutschland aufhalten. Mit den neuen 31 Stipendiatinnen und 27 Stipendiaten werden in Nordrhein-Westfalen inzwischen rund 190 Jugendliche über das Programm der START-Stiftung gefördert, bundesweit sind es mehr als 700. Neben einem Bildungsgeld erhalten die Stipendiaten Seminare und Workshops zur Berufsvorbereitung und zur Stärkung der Persönlichkeit sowie Themenseminare. Die Landesregierung unterstützt das Programm in Nordrhein-Westfalen seit 14 Jahren.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Mo., 18.06.2018, 18:00 Uhr
Fraktionsarbeitskreis Sport

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen

Do., 28.06.2018 bis Di., 26.06.2018, 20:00 Uhr
Treffen des FDP-Stadtbezirksverbandes Ehrenfeld
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr