Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.10.2017

Stadt Köln

Meldung

Ministerin Gebauer informiert sich über Bildungspartnerschaft

Bild verkleinern
Schülerinnen und Schüler recherchieren Biografien ermordeter jüdischer Jugendlicher
Am Freitag, 20. Oktober 2017, informiert sich die Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Yvonne Gebauer, bei einem Besuch im Dokumentationszent-rum der Stadt Köln über die Bildungspartnerschaft zwischen dem Gymnasium Kreuzgasse und der Bibliothek des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln.

Dr. Werner Jung, Direktor des NS-Dokumentationszentrums, Schulleiter Lüder Ruschmeyer und Christiane Bröckling, Geschäftsführerin Bildungspartner NRW, stellen das erinnerungskulturelle Konzept der Schule vor: Lerngruppen des Gymnasiums Kreuzgasse recherchieren seit vielen Jahren Biografien ehemaliger jüdischer Schülerinnen und Schüler, die während der NS-Zeit verfolgt und ermordet wurden. Den verfolgten Schülerinnen und Schülern wird unter anderem durch die Verlegung von Stolpersteinen gedacht. Exemplarisch für die Recherchearbeit der Lerngruppen wird die Lebensgeschichte von Richard Rosenthal vorgestellt.

Mit ihrem Besuch würdigt Ministerin Yvonne Gebauer die langjährige Zusammenarbeit zwischen der Schule und der Gedenkstätte, die im Rahmen einer Bildungspartnerschaft inner-halb der landesweiten Initiative Bildungspartner NRW verbunden sind. Diese Initiative unterstützt seit zwölf Jahren Kooperationen zwischen Schulen und kommunalen Kultureinrichtungen, mit denen die Bildungschancen aller Kinder und Jugendlicher – unabhängig ihrer sozialen Herkunft und kulturellen Prägung – gefördert werden sollen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr