Köln kann mehr
alle Meldungen »

11.12.2017

Kölner Stadt-Anzeiger

Pressemeldung

Pinkwart bei "Meinungsmacher"

 Rotonda Business-Club
Rotonda Business-Club
 Rotonda Business-Club
Bild verkleinern
Rotonda Business-Club
Neue Gesprächsreihe im Rotonda Business-Club gestartet
"Die Zukunft des Rheinlandes zu antizipieren, Herausforderungen und Chancen für die Region zu erkennen und Lösungen zu erarbeiten", so beschreibt der Kölner Stadt-Anzeiger die Ziele der neuen Gesprächsreihe „Meinungsmacher“ des Medienhauses DuMont Rheinland und des Rotonda Business-Club.

Erster Gast, der ab jetzt monatlich stattfindenden Gesprächsreihe, war Prof. Andreas Pinkwart, nordrhein-westfälischer Wirtschafts- und Digitalminister. Vor rund 160 Gästen spricht er von seiner Vision eines "Rheinland Valleys" und erklärt:

"Es gibt bereits tolle Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen im Rheinland, auch die jungen, klugen Köpfe sind hier. Aber jetzt müssen wir schauen, dass die auch bleiben. Noch immer gibt es eine Abwanderung in den wirtschaftlich starken Süden Deutschlands. Voraussetzung für die Entstehung eines echten "Rheinland Valleys" ist der Blick über den Tellerrand. Das Rheinland könnte sich leichter mit anderen Metropolen messen, wenn eine engere Zusammenarbeit zwischen den Städten bestünde. Wir könnten in der Region viel mehr Chancen wahrnehmen, wenn wir sie größer definieren würden.

Herausragende Institutionen gibt es in der gesamten Region, etwa die Exzellenz-Unis in Aachen und Köln - und die Bonner Uni hat bei der aktuellen Exzellenz-Initiative bundesweit die meisten Anträge eingereicht. Misst man die Forschungsmittel, die in die gesamte Region fließen, liegt das Rheinland vor Berlin, vor München. Aber das wird nicht vermittelt, wenn jeder nur auf sich schaut."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Mo., 18.06.2018, 18:00 Uhr
Fraktionsarbeitskreis Sport

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen

Do., 28.06.2018 bis Di., 26.06.2018, 20:00 Uhr
Treffen des FDP-Stadtbezirksverbandes Ehrenfeld
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr