Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.03.2018

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP freut sich auf Deutzer Hafen

Städtebaulicher Entwurf zur Umwandlung des Deutzer Hafens
Bild vergrößern
Städtebaulicher Entwurf zur Umwandlung des Deutzer Hafens
Städtebaulicher Entwurf zur Umwandlung des Deutzer Hafens
Bild verkleinern
Städtebaulicher Entwurf zur Umwandlung des Deutzer Hafens
Zustimmung zu städtebaulichem Entwurf
Bereits 2007 hatte die FDP vergeblich eine Initiative in den Rat der Stadt Köln eingebracht, nach der eine Umnutzung des Deutzer Hafens für Wohnen und Dienstleistungen erfolgen sollte. Dieser Antrag wurde 2009 nochmals aufgegriffen, jedoch von Rot-Grün erneut abgelehnt. Erst 2010 wurde auf Antrag der Liberalen hin ein Moratorium zum Abschluss langfristiger Mietverträge beschlossen und die Umwandlung damit eingeleitet.

Inzwischen ist die Umwandlung des Deutzer Hafens politischer Konsens. Das entsprechende Workshopverfahren wurde mit der Präsentation des Kopenhagener Architekturbüros Cobe erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde auch der 2016 beschlossene Kauf der Auer- und Ellmühlen durch die städtische Entwicklungsgesellschaft „Moderne Stadt“ in die Planungen integriert. Hierzu erklärt Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion:

„Die weiterentwickelten Pläne von Cobe bestätigen, dass das einstimmige Votum der Jury für diesen städtebaulichen Entwurf richtig war. Der Deutzer Hafen wird endlich wachgeküsst. Es ist der entscheidende Schritt, damit nach der Erfolgsgeschichte Rheinauhafen das nächste urbane Quartier am Wasser entsteht. Wohnungen für fast 7000 Menschen und 6000 Arbeitsplätze werden hier in einem durchmischten Viertel geschaffen.

Der Entwurf überzeugt durch seine robuste und vielseitige Struktur. Zwei neue Brücken über das Hafenbecken machen das Quartier durchlässig und ermöglichen eine ringförmige Verkehrserschließung und den "Sprung" über den Rhein Richtung Rheinauhafen. Die Spitze der Mole wird weitgehend freigehalten, wodurch der Blick auf die denkmalgeschützte Mühlen einer- und aus dem Hafen auf Dom und Altstadt andererseits erhalten bleibt.

Durch den Kauf der Mühlen wurde ein wichtiges Hindernis insbesondere für die gewünschte Wohnnutzung des Geländes beseitigt. Denn bis dahin hatten die Schallimmissionen der Südbrücke und der Mühlen die Nutzung stark eingeschränkt. Die Ansiedlung der Rewe-Hauptverwaltung am Südende ist ein Glücksfall für eine schnellen Umwandlung. Die dort geplanten Gebäude werden den Hafen von Bahnlärm abschirmen.

Die Tage der Schrottplätze in Innenstadtlage mit Blick auf die phantastische Skyline der Altstadt und das Weltkulturerbe Kölner Dom sind somit glücklicherweise gezählt. 2021 sollen nach Vorlage des Planrechts und Schließung der Mühlen die ersten Bagger anrollen. Das ist auch höchste Zeit, denn seit dem ersten Anstoß im Jahre 2007 wurde schon zu viel Zeit verloren!“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Mo., 18.06.2018, 18:00 Uhr
Fraktionsarbeitskreis Sport

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen

Do., 28.06.2018 bis Di., 26.06.2018, 20:00 Uhr
Treffen des FDP-Stadtbezirksverbandes Ehrenfeld
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr