Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.03.2018

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

"Cem und die Möpse"

Bild vergrößern
Bild verkleinern
„…oder so“ – die Kolumne von Maren Friedlaender
Immer häufiger zucke ich zusammen beim Blick in Kinderwagen. Der begeisterte Aufschrei „Oh, wie süß!“ bleibt im Halse stecken angesichts einer feuchten Hundeschnauze. Bello im Hundebuggy. Was ist da los? Pfötchen verstaucht? Rex vom Hagelkreuz schaut mich, den Fußgänger, mitleidig sabbernd an. Er triumphiert im Maxi-Cosi-Kinderwagen mit Beißknochen und Leckerli.

Die Vermenschlichung des Vierbeiners, der mittlerweile in der Priorität der Deutschen vor dem Auto rangiert, erreicht ungeahnte Dimensionen. Pilates und Yoga jetzt auch für Hasso. Handfütterung im Bett und am Wochenende die Kombikarte für „Bernard und Bianca“ und „101 Dalmatiner“. Bei posttraumatischen Störungen hilft der Hundeflüsterer. Beschäftigungstherapie und Ernährungsberatung für Vierbeiner – kein Witz! An die angeregten Gespräche der Hundebesitzer im Park, (ist Ihrer auch schon stubenrein?) habe ich mich ja gewöhnt, aber Hunde im Kinderwagen. Das ist neu und trendy.

Welcher Virus geht da um? Sind es Spätfolgen der Vogelgrippe? Wahrscheinlich wird im PRISMA, dem Zentralorgan der Mitte, bereits der Lifta für Möpse angeboten. Dann kann Hannibal mit Rolf Zuckowski – „Alle Vögel sind schon da“ – in den ersten Stock gondeln, da, wo sein Wasserbett steht.

Irgendetwas ist aus den Fugen geraten. So erklärt sich vielleicht auch der Aufschrei von Cem Özdemir in dieser Woche: „Mehr Polizisten auf der Straße, schnellere Gerichtsentscheidungen. All das brauchen wir. Das haben die Parteien der GroKo über Jahre sträflich vernachlässigt“, sagte er. Die Bürger hätten den Eindruck „umfassenden Kontrollverlusts.“

Wie bitte? Die Grünen rufen nach mehr Polizei? Geht hier im Land denn alles drunter und drüber? Möpse im Kinderwagen und die Grünen beschweren sich über Kontrollverlust. Die Spezialisten für Runde Tische – selbst bei den brutalen Aktivisten im Hambacher Forst rufen sie danach. Jeder Polizeieinsatz gegen kriminelle Flüchtlinge steht bei den Freunden der Sonnenblume unter Rassismusverdacht. Und Cem ruft nun nach mehr Polizei. Die Welt steht Kopf. Man stelle sich mal vor – wenn das Durcheinander so weitergeht, gibt Frau Merkel demnächst noch zu, dass sie den einen oder anderen Fehler gemacht haben könnte. Verrückt. Na ja, soweit wird es schon nicht kommen oder so …

Maren Friedlaender

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr