Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.03.2018

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Sterck: Große Themen gehen nur schleppend voran

Ralph Sterck, MdR
Bild vergrößern
Ralph Sterck, MdR
Ralph Sterck, MdR
Bild verkleinern
Ralph Sterck, MdR
FDP kommentiert zwei Jahre Schwarz-Grün in Köln
Nach zwei Jahren schwarz-grüner Kooperation im Kölner Rat zieht FDP-Fraktionsvorsitzender Ralph Sterck Bilanz und erklärt:

„Die schwarz-grüne Kooperation schlägt sich ohne eigene Mehrheit wacker. Das hat sie auch der FDP zu verdanken. Denn wenn es wirklich darauf ankommt, wie beim Haushalt und bei personellen Entscheidungen, kamen wir drei bisher immer noch zusammen.

Nach dem Doppelhaushalt 2016/17 und dem jetzigen Haushalt 2018 kann ich sagen, dass sich in Haushaltsfragen CDU, Grüne und FDP zu einem eingespielten Team entwickelt haben. Gerade der Umgang bei den letzten Haushaltsverhandlungen war von Fairness und Vertrauen geprägt. Darauf lässt sich aufbauen.

Auch bei den bisherigen Personalentscheidungen für den Stadtdirektor, die Sozial-, Verkehrs- und Stadtentwicklungsdezernenten hat die Kommunikation und das Zusammenwirken erfolgreich geklappt. Es konnten Persönlichkeiten für den Stadtvorstand gefunden werden, die Köln voranbringen. Die FDP ist gespannt, ob dieses Zusammenspiel bei der richtigen Personalsuche für Köln von schwarz-grün bis 2020 fortgeführt wird.

Noch zu viel Sand im schwarz-grünen Getriebe sehen wir Liberale bei den großen Kölner Themen Bauen und Verkehr. Vieles läuft da verkehrt und das andere zu zögerlich. Köln ist die Stadt in Deutschland mit den größten Einwohnerzuwachsraten. Anstatt den Wohnungsbau zu entfesseln, damit die Menschen ein bezahlbares Dach über den Kopf bekommen, wird der Wohnungsbau zwangsreguliert, eingeschränkt und gar verboten. Das kooperative Baulandmodell von Schwarz-Grün ist ein Scheinriese. Je näher man es betrachtet, desto deutlicher wird, dass damit keine Wohnungen gebaut werden, sondern Investoren aus Köln vertrieben werden.

Köln braucht als wachsende Stadt auch einen großen Schritt beim Ausbau des Straßennetzes, damit wir unsere jetzigen und zukünftigen Verkehrsprobleme - Köln ist die Staustadt Deutschlands - lösen können. Doch Schwarz-Grün schränkt den Verkehrsraum künstlich ein wie auf den Ringen und verhindert dringend benötigte Kapazitätsausweitungen wie am nördlichen Gürtel.

Auch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft könnte schon längst am Start sein, doch Schwarz-Grün kam nur mit angezogener Bremse zur zeitaufwendigen Entscheidung. Die FDP hofft nun, dass wenigstens bei dem Übernahmeangebot der Uni-Klinik für die städtischen Kliniken Schwarz-Grün zügiger handlungsfähig erweist. In diesem Sinne ist bis zur KölnWahl 2020 noch Luft nach oben“.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr