Köln kann mehr
alle Meldungen »

05.08.2018

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Houben: Altmaier muss bei 5G eingreifen

Reinhard Houben, MdB
Bild vergrößern
Reinhard Houben, MdB
Reinhard Houben, MdB
Bild verkleinern
Reinhard Houben, MdB
Mobilfunkpolitik der GroKo ist zutiefst wettbewerbsfeindlich
Zur Mobilfunkgipfel-Erklärung von Bundesverkehrsminister Scheuer, sagt der Wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Reinhard Houben:

"Wo ist Wirtschaftsminister Altmaier, während Verkehrsminister Scheuer eine wettbewerbsfeindliche Mobilfunkpolitik betreibt? Der Mobilfunkgipfel war wieder beispielhaft für die Arroganz der CSU. Populismus wird nicht zum schnellen Ausbau der neusten Mobilfunkstandards führen. Es liegt auf der Hand, dass Auflagen zur Versorgung aller Verkehrswege mit 5G-Infrastruktur kaum verhältnismäßig sein können und schädlich für den Ausbau und die Nutzung der 5G-Infrastruktur sind.

Die Entmachtung einer unabhängigen Bundesbehörde wie der Bundesnetzagentur, die den Wettbewerb und die höchstmögliche Qualität für die Mobilfunkkunden erhalten soll, ist beunruhigend und schädigt das Investitionsklima in Deutschland.

Der Elefant im Raum ist das nationale Roaming. Ich fordere Wirtschaftsminister Altmaier auf, prüfen zu lassen, in welchem Rahmen nationales Roaming kartellrechtlich möglich ist, und welche Vorschläge das Wirtschaftsministerium hat, Ausbauziele und Wettbewerb in der Balance zu halten.

Die FDP hat sich beim Beirat der Bundesnetzagentur am 25. Juni zu den Vorschlägen der Bundesregierung enthalten, weil schon länger absehbar war: Der Bundesregierung geht es nur noch um kurzfristige Effekthascherei. Nicht um eine funktionierende Mobilfunkinfrastruktur."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr