Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.08.2018

Kölner Stadt-Anzeiger

Pressemeldung

Kaspar: Wirft bei Bürgern große Fragezeichen auf

Gerd Kaspar, Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal
Bild vergrößern
Gerd Kaspar, Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal
Gerd Kaspar, Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal
Bild verkleinern
Gerd Kaspar, Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal
Irritation um Wohnungsbauprojekt in Lindenthal
In Lindenthal sollen nach Plänen eines Investors 500 neue Wohneinheiten auf einem 37.000 Quadratmeter großen Areal entstehen. Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, wurde die Entscheidung, ob die Bezirksvertretung Lindenthal dem zustimme oder nicht, vorerst vertagt. Das zu bebauende Areal gehört zum Landschaftsschutzgebiert Grünzug-West. Zwar ist das Gebiet in Privatbesitz, trotzdem ist es Bestandteil des Grünzugs. Dazu erklärt Gerd Kaspar, Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal:

"Weniger Wohneinheiten an dieser Stelle könnten ein Gewinn sein. Ich finde die bislang vorgelegten Pläne enthalten viel zu viel Standard. Wir sollten überlegen, ob an einer ökologisch sensiblen Stelle derart wuchtige Bauten oder vielleicht nicht etwas ökologisch Reizvolleres entstehen soll. Ein solches Volumen wirft bei den Bürgern, die dort leben, sehr große Fragezeichen auf. Es sei wünschenswert, dass ein solches Projekt eine möglichst breite Bürgerbeteiligung erfährt und auch sinnvoll, einen städtebaulichen Wettbewerb für die Bebauung auszuschreiben."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr