Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.11.2018

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Albach: Abtragen des Kalkberges wäre unverantwortlich

Dr. Rolf Albach
Bild vergrößern
Dr. Rolf Albach
Dr. Rolf Albach
Bild verkleinern
Dr. Rolf Albach
FDP reagiert auf Überlegungen zu Schadstoffen
Zu Berichten über den Umgang mit dem Kalkberg erklärt der umweltpolitische Sprecher der FDP-Ratsfraktion, Dr. Rolf Albach:

"Die sehr problematischen Bereiche liegen an der Kalk-Mülheimer Straße etwa zwei bis vier Meter unter dem Straßenniveau. Sie stammen aus der Weimarer Zeit, als die Deponie noch eine Grube war. Der Kalk des Berges oberhalb der Straße ist ziemlich unproblematisch. Als Verursache kommen metallverarbeitende Industrie und vor allem eine Zusammenarbeit von GEW (heute RheinEnergie) mit der CFK in Frage (Gaswerk Ehrenfeld bis 1933).
Ein Abtragen des Kalkberges bies tief unter Straßenniveau, Verlagerung nach Köln-Poll (Wiemergrund) und dann ein Abgraben im Grundwasserbereich ist unverantwortlich. Daher muss das Grundwasser weiter beobachtet und sichergestellt werden, dass kein Mensch zu diesen Bereichen unter dem Kalkberg und dem Grundwasser Zugang hat."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Rede zum Bundeshaushalt

Aktuelle Highlights

Fr., 14.12.2018 Sterck: Machtfragen bestimmen Sachfragen FDP kritisiert schwarz-grüne Busspur auf Aachener Straße Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange ... mehr
Di., 11.12.2018 FDP lehnt Interim des Stadtmuseums im Haus Sauer ab Sterck: Vernachlässigung kein Grund zur Aufgabe des Zeughauses Ralph Sterck, MdR
Das historische Gebäude des Kölnischen Stadtmuseums ist in Folge sträflicher Vernachlässigung inzwischen weitgehend ruiniert. Der Rat hat ... mehr
Mo., 19.11.2018 Houben: Mobile Drogenkonsumräume Schritt in richtige Richtung FDP fordert kurzfristiges Drogenhilfeangebot am Neumarkt Bettina Houben
Der Rat der Stadt Köln hat im Juni 2016 beschlossen, einen Drogenkonsumraum in der Umgebung des Neumarktes mit einem umfassenden ... mehr


Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr