Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.12.2018

FDP Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Köln erhält 27 Mio. Euro Integrationspauschale

Katja Hoyer, MdR
Bild vergrößern
Katja Hoyer, MdR
Katja Hoyer, MdR
Bild verkleinern
Katja Hoyer, MdR
Hoyer: Landesregierung NRW erkennt Bedarf der Kommunen an
Katja Hoyer, Sozialpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, begrüßt die gesamte Bereitstellung der vom Bund zur Verfügung gestellten Integrationspauschale. Unter der rot-grünen Vorgängerregierung erhielten die Kommunen 2016 und 2017 keine Mittel aus der Integrationspauschale, die der Bund dem Land zur Verfügung gestellt hatte. Sie erklärt:

„Nachdem bereits Anfang des Jahres 100 Millionen Euro an die Kommunen freigegeben wurden, um die Integration und Unterbringung der Flüchtlinge zu garantieren, freut es uns nun umso mehr, dass wir für 2019 mehr als das Vierfache an Unterstützung erhalten. Für Köln macht das ca. 27 Mio. Euro aus.

Die finanzielle Unterstützung, die den Kommunen unter Rot-Grün gänzlich vorenthalten wurde, sorgt für die Sicherung einer qualitativ hochwertigen Integrationsarbeit in NRW. Integrationsminister Dr. Joachim Stamp ist diese Unterstützung zu verdanken, der die Not der Kommunen erkannt hat und die Freigabe der Integrationspauschale konsequent durchgesetzt hat.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Rede zum Bundeshaushalt

Aktuelle Highlights

Fr., 14.12.2018 Sterck: Machtfragen bestimmen Sachfragen FDP kritisiert schwarz-grüne Busspur auf Aachener Straße Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange ... mehr
Di., 11.12.2018 FDP lehnt Interim des Stadtmuseums im Haus Sauer ab Sterck: Vernachlässigung kein Grund zur Aufgabe des Zeughauses Ralph Sterck, MdR
Das historische Gebäude des Kölnischen Stadtmuseums ist in Folge sträflicher Vernachlässigung inzwischen weitgehend ruiniert. Der Rat hat ... mehr
Mo., 19.11.2018 Houben: Mobile Drogenkonsumräume Schritt in richtige Richtung FDP fordert kurzfristiges Drogenhilfeangebot am Neumarkt Bettina Houben
Der Rat der Stadt Köln hat im Juni 2016 beschlossen, einen Drogenkonsumraum in der Umgebung des Neumarktes mit einem umfassenden ... mehr


Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr