Köln kann mehr
alle Meldungen »

17.12.2018

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Deutsch: NRW-Koalition beschließt Vereinfachung des Zuwendungsrechts

Lorenz Deutsch, MdL
Bild vergrößern
Lorenz Deutsch, MdL
Lorenz Deutsch, MdL
Bild verkleinern
Lorenz Deutsch, MdL
Vereinfachungen für Künstlerinnen und Künstler
Der Landtag hat in zweiter Lesung den Haushalt zum Bereich Kultur für das Jahr 2019 beraten. Gleichzeitig wurde ein Antrag zur Entbürokratisierung des Zuwendungsrechts für Künstlerinnen und Künstler auf den Weg gebracht. Der kulturpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW, Lorenz Deutsch erklärt dazu:

"Die NRW-Koalition stärkt die Kultur Nordrhein-Westfalens nachhaltig. Dafür werden die Mittel auch in 2019 steigen. Die Stärkungsinitiative Kultur wird erneut um 20 Millionen Euro aufgestockt. Hiervon sollen neben den Theatern und der freien Szene insbesondere auch die Museen unseres Landes profitieren. Endlich gibt es wieder einen eigenständigen Ankaufsetat für die Kunstsammlung NRW.

Kulturförderung bedeutet für uns aber mehr als die Erhöhung der finanziellen Mittel. Auch die Rahmenbedingungen für die Kunstschaffenden und Kultureinrichtungen unseres Landes wollen wir so anpassen, dass sie den Freiraum für ihre Kunst bekommen. Das bisherige Zuwendungsrecht ist geprägt durch einen hohen bürokratischen Aufwand für die Zuwendungsempfänger.

Mit dem beschlossenen Auftrag zur Vereinfachung des Zuwendungsrechts im Bereich Kultur, wollen wir die Künstlerinnen und Künstler entlasten und es Ihnen ermöglichen sich auf ihre Kunst zu konzentrieren. Ein Konzept zur Entbürokratisierung soll natürlich auch weiterhin die Prinzipien der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit garantieren, gleichzeitig muss aber auch eine Kultur des Vertrauens Richtschnur sein."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Vereinfachung des Zuwendungsrecht

Aktuelle Highlights

Fr., 11.01.2019 Besser Qualität für unsere Kitas Laufenberg: Holen nach, was Rot-Grün nicht schaffte bzw. wollte! Sylvia Laufenberg, MdR
Der FDP-Minister Joachim Stamp hat gestern die Initiativen zur Verbesserung der Kita-Situation in NRW vorgestellt. Dazu erklärt die ... mehr
Do., 10.01.2019 Erneuter Rückschlag im Dialog mit der Ditib Hoyer: Ditib muss sich klar von radikalen Kräften abgrenzen Katja Hpyer, MdR
Zur Islamkonferenz vom 2. - 4. Januar in der Kölner Zentralmoschee erklärt die stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion im Kölner Rat, ... mehr
Fr., 14.12.2018 Sterck: Machtfragen bestimmen Sachfragen FDP kritisiert schwarz-grüne Busspur auf Aachener Straße Geplante Busspur auf der Aachener Straße
CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange ... mehr

Termin-Highlights

Gerd Kaspar
Zum politischen Familien-Brunch der FDP-Nippes am Sonntag, den 3. Februar 2019, um 10 Uhr sind Sie herzlich eingeladen. Wir treffen uns in ...mehr

Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr