Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Aktuell: : "Apokalypse now"
alle Meldungen »

02.02.2019

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

"Apokalypse now"

Bild vergrößern
Bild verkleinern
„…oder so“ – Die Kolumne von Maren Friedlaender
Diese Woche war es das Schneechaos, gefolgt vom Verkehrschaos. In der Vorwoche erlebten wir die Sintflut mit angedrohten Hochwassern und davor? Ach ja: „Ganz Deutschland - ein Eisschrank“. Nebenbei bemerkt: Früher nannten wir es Winter.

Letztes Jahr gingen wir durch den Sahara-Sommer und die Medien drohten uns an, das werde nun immer so bleiben: die Talsperren leerlaufen, der Rhein nie wieder für die Schifffahrt befahrbar, ja, für Autos vielleicht, aber Schifffahrt? Aus und vorbei! Vielleicht könne man aber bald zu Fuß vom Dom rüber nach Deutz. Das Kölner Grünflächenamt kurz davor, Palmen zu bestellen. Die hiesigen Bäume vertrügen die lange Trockenheit nicht.

Apokalypsen am laufenden Band. Normal geht gar nichts mehr. Jede winterliche Anmutung wird zur sibirischen oder Rekord-Kälte. Ein einziger fieser Döner zum Gammelfleischskandal. Vogelgrippen rotten die Menschheit aus und resistente Keime vernichten die letzten Überlebenden.

Gerade las ich folgenden Eintrag eines Facebook-Freundes: „Ich bin übrigens so alt, ich habe schon den sauren Regen, das Ozonloch, das große Waldsterben, BSE, Tschernobyl, Schweine- und Hühnergrippe und noch einiges überlebt. Ich fürchte weder Diesel noch Feinstaub.“

Stimmt, fiel mir ein, habe ich doch auch alles überstanden. Plus Meeressterben, Computerviren, das frühe Aus bei der Fußball-WM, 13 Jahre Merkel, den Kölner Karneval und den Zusammenbruch der deutschen Autoindustrie wegen der Einführung von Katalysatoren. Ob allerdings meine Psyche die täglichen Horrornachrichten weiterhin so einfach wegsteckt, da bin ich mir nicht ganz sicher. Ich werde mit fortschreitendem Alter zunehmend sensibel. Ich glaube, was uns Deutschen fehlt, ist ein bisschen Gelassenheit oder sind wir schon apokalypsensüchtig oder so…

Maren Friedlaender

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Rede zur Vereinfachung des Zollverfahrens

Aktuelle Highlights

Mi., 20.02.2019 Breite: Stadt darf nicht gegen ihre Bürger spielen! FDP warnt vor Folgen der Busspur für Anwohner und Einzelhändler Ulrich Breite, MdR
CDU, Grüne und die Gruppe GUT beschlossen die Expressbusspur auf der Aachener Straße. Sowohl Anwohner als auch Einzelhändler befürchten nun ... mehr
Mo., 04.02.2019 Talentschulen Heinrich-Mann-Gymnasium und Gesamtschule Ferdinandstraße Laufenberg: FDP-Köln begrüßt Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit und bester Bildung der Landesregierung Sylvia Laufenberg, MdR
Die Landesregierung hat Freitag in Düsseldorf die erste Tranche der Talentschulen für Nordrhein-Westfalen vorgestellt. Eine von ... mehr
Fr., 01.02.2019 FDP kritisiert Schließungspläne Houben: Notfallpraxen auch für Chorweiler und Mülheim Bettina Houben
Die Kassenärztliche Vereinigung will die Zahl der Notfallpraxen in Köln von zehn auf sieben reduzieren. ... mehr

Termin-Highlights


So., 24.02.2019, 18:00 bis 19:00 Uhr
Liberales Kulturforum in WDR 3
Dr. Ulrich Wackerhagen, Kulturpolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion diskutiert mit Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und ...mehr

Mi., 06.03.2019, 19:00 Uhr
Liberaler Aschermittwoch
Nicola Beer, MdB
Hiermit lädt die FDP Köln Sie zum 17. Liberalen Fischessen an Aschermittwoch ein. Als prominenten Gast begrüßen wir Nicola Beer, MdB, ...mehr

Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr