Radschnellweg Köln-Frechen als Pilotstrecke nutzen

Antrag der FDP-Fraktion

10.09.2019 Anträge FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Beschluss:

Der Verkehrsausschuss möge folgenden Beschluss fassen:

Die Beschlussvorlage wird um folgenden Punkt ergänzt:

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, ob Teile des Radschnellweges als Pilot- bzw. Teststrecke für die in der Vorlage AN/1069/2019 genannten ‚Plastic Roads‘ genutzt werden können.

Begründung:

Der Bau des Radschnellweges Frechen <-> Köln ist eine Möglichkeit, bereits bei der Planung eines solch wichtigen Projektes ohne notwendige Umbaumaßnahmen, einen geeigneten Teilbereich der Strecke als Pilotabschnitt zu widmen.

Die Kunststoffstraßen sind nach dem Baukastenprinzip bestellbar und die einzelnen Platten

werden somit bereits in der Fabrik vorab gefertigt. Dadurch wird enorme Bauzeit eingespart und es dürften keine Verzögerungen eintreten.

In den Niederlanden gibt es hierzu bereits mehrere Pilotprojekte die erfolgreich verlaufen. Dieses Projekt wäre in Deutschland das erste seiner Art und Köln kann hier als Vorreiter fungieren.

Ralph Sterck, MdR

Ralph Sterck, MdR

Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion

Stadtentwicklungsausschuss, Verkehrsausschuss, Hauptausschuss, Liegenschaftsausschuss und Unterausschuss Kulturbauten

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-238 30
Fax 0221 221-238 33
ralph.sterck@stadt-koeln.de