Dieser Termin ist öffentlich.

11.12.2020 18:00 Uhr19:00 Uhr

„Glaube, Gott und Currywurst“

Friedrich Naumann Stiftung

Über Kirchendemokratie und das Verhältnis von Staat und Religion

Pfarrer Franz Meurer wirkt in einem der ärmsten Stadtteile Kölns. Unter dem Titel „Glaube, Gott und Currywurst“ hat der Geistliche ein Buch über seine Arbeit und sein Verständnis von Kirche geschrieben. Darin führt er aus, dass die Kirche ein Ort der Diakonie, der Freiheit und der Menschenwürde sei. Die Kirche müsse für den Menschen da sein und nicht umgekehrt.

Meurer versteht sich als Anwalt für Frauen und Kinder. Im Kölner Gotteshaus St. Theodor betreibt ein Verein eine Kleiderkammer; ein syrischer Flüchtling, von Beruf Ingenieur, repariert dort rund 2.500 Fahrräder pro Jahr. „Wir passen uns nicht einfach dem Zeitgeist an, wählen aber unsere Worte und Formate so, dass sie die Menschen von heute verstehen können“, betont Pfarrer Meurer.

Benjamin Strasser, gläubiger Katholik, ist seit Mai Sprecher für Kirchen, Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag. Er setzt sich dafür ein, das Verhältnis von Staat und Religion immer wieder neu zu definieren und zu diskutieren.
Verfolgen Sie das Gespräch über Demokratie und Frauen in der Kirche sowie das Verhältnis von Staat und Religion und stellen Sie Ihre Fragen.
Weitere Details sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter dem unten stehenden Anmeldelink.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Veranstaltungsort:

digital

Feedback geben