Dieser Termin ist öffentlich.

03.07.2019 18:00 Uhr20:30 Uhr

Airport CGN - Hinter den Kulissen

Friedrich Naumann Stiftung

Fliegen gehört längst zum Alltag vieler Menschen. Die Anbindung an das internationale Luftverkehrsnetz ist heute grundlegend für unsere Wirtschaft. Doch steht der Luftverkehr in Nordrhein-Westfalen vor großen Herausforderungen. Harter internationaler Wettbewerb, Verspätungen, u.a. aufgrund des Personalengpass bei der Flugsicherung, sowie Interessenskonflikte zwischen den Flughäfen und deren Anwohnern stellen für die Zukunft des Standortes NRW wichtige Themen dar.

Der Köln Bonn Airport ist einer der bedeutendsten Verkehrsflughäfen in Deutschland, Drehkreuz von UPS und FedEx und einer der wenigen verbliebenen deutschen Flughäfen ohne Nachtflugverbot. Seit Jahren ist der Flughafen, einer der zehn größten Arbeitgeber in der Region, auf Erfolgskurs: In 2018 verzeichnete er mit 12,96 Millionen Passagieren und 860.000 Tonnen umgeschlagenen Waren wieder einen neuen Rekordwert. Zudem gewann der Airport jüngst wiederholt den renommierte Branchenpreis „Best Regional Airport Europe“. Doch rechnet der Flughafen 2019 mit deutlichen Einbußen bei den Passagierzahlen.

Gemeinsam mit Benjamin Heese, Leiter Politik- und Regierungsbeziehungen, diskutieren wir die wirtschaftliche Bedeutung des Flughafens für Region, seine Bemühungen beim Lärmschutz, Neuerungen für Reisende und die Herausforderungen für die Verkehrspolitik in Nordrhein-Westfalen.

Veranstaltungsort:

Köln Bonn Airport
Kennedystraße
51147 Köln

Feedback geben