Dieser Termin ist öffentlich.

02.12.2020 - 03.12.2020 18:00 Uhr20:00 Uhr

Die Arbeit der Zukunft - Wie und warum Technologien das Menschenbild in der Arbeitswelt für immer verändern werden

Friedrich Naumann Stiftung

Cloud Computing hat Hochtechnologie wie Strom aus der Steckdose für alle Unternehmen verfügbar gemacht - vom Startup bis zum Weltkonzern. Deshalb kann heute „klein & agil“ „groß & träge“ jederzeit überholen. Blockchain bricht mit alten Glaubenssätzen der Informationstechnologie, weil sie dezentral und transparent ist. Damit erschließen sich neue Möglichkeiten für Unternehmen, Datensilos aufzuheben und durch Transparenz ihr Geschäftsmodell zu verändern, weg vom Preisdruck hin zu erlebbarer Nachhaltigkeit. Künstliche Intelligenz gepaart mit Robotik erlaubt es uns, alle standardisierten Aufgaben an Maschinen abzugeben. Dies wird alle Berufe fundamental verändern: vom Arzt über den Anwalt bis zum Ingenieur. Was bleibt dann noch für uns Menschen?
Das was uns als Mensch ausmacht: Kommunikation, Kreativität und Empathie. Die brauchen wir auch, denn die großen Aufgaben unserer Zeit müssen gelöst werden. Wir haben die Technologien dazu, brauchen aber neue Arbeitsweisen, die Komplexität umarmen und das Denken in Systemen ermöglichen. Im interaktiven Workshop erkennen wir an konkreten Beispielen die Notwendigkeiten der digitalen Welt und erfahren, wie Unternehmen neue Arbeitsweisen adaptieren, um das Meer der Möglichkeiten zu nutzen. Die Herausforderung ist groß - die Chancen sind es auch.

Bitte beachten Sie: Bei der Veranstaltung handelt es sich um einen interaktiven Workshop aus zwei Teilen. Wir bitte Sie, vor der Anmeldung sicherzustellen, dass Sie an beiden Terminen teilnehmen können. Die Veranstaltung findet per Zoom statt. Sie erhalten mit Ihrer Bestätigung den dazugehörigen Link. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Weitere Details, sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie über den unten stehenden Anmeldelink.

Veranstaltungsort:

digitaler Workshop

Feedback geben