Dieser Termin ist öffentlich.

18.11.2019 19:00 Uhr

Wir verstehen die Welt nicht mehr - Deutschlands Entfremdung von seinen Partnern

Friedrich Naumann Stiftung

Christoph von Marschall untersucht, wie international handlungswillig die deutsche Politik tatsächlich ist, und kommt zu keinem erfreulichen Ergebnis. Sein neues Buch „Wir verstehen die Welt nicht mehr. Deutschlands Entfremdung von seinen Freunden“ analysiert die Herausforderungen an die deutsche Außen- und Europapolitik in Zeiten von Trump, Brexit und vielfältigen Krisen der EU aus der Perspektive der Nachbarn Frankreich und Polen sowie Europas und der USA. Er schreibt Regierung und Gesellschaft ins Stammbuch, wie sie von einem unsicheren Kantonisten zum Mitgaranten einer liberalen Weltordnung werden können – indem Deutschland sich von vielen kleinen Lügen über seine Sonderrolle trennt und nicht weiter vorgaukelt, dass es mit der Vertretung eigener Interessen stets das Gute in der Welt befördert.

Diskutieren Sie mit Dr. Christoph von Marschall über die internationalen Herausforderungen, denen Deutschland sich in Zukunft stellen muss.  
Alle weiteren Details zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie im Anmeldelink.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Veranstaltungsort:

Rotonda Business Club Köln
Salierring 32

50667 Köln

Feedback geben