Wolf vertritt Stadt in der Synagoge

18.11.2001 Meldung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Bürgermeister Manfred Wolf wird heute in der Synagoge Roonstraße bei der Magbit-Eröffnung die Stadt vertreten. Wolf wird bei der Veranstaltung des jüdischen Wohlfahrtsverbandes Keren Hayessod Deutschland e.V. betonen: "Gegen Fremdenfeindlichkeit gibt es keine Standardlösungen - absolute und garantierte Sicherheit wird es nicht geben. Doch die gezielten Maßnahmen der Stadt Köln tragen dazu bei, das Solidaritätsgefühl in der Nachbarschaft und das friedliche Miteinander gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit zu stärken. Immerhin haben wir im Rat der Stadt 1.114.672,00 Mark für dieses Aktionsprogramm bereitgestellt, bei dem überwiegend Projekte und Maßnamen gefördert werden, die gezielt Jugendliche, Schülerinnen und Schüler ansprechen."

Feedback geben