Kaspar: Können nicht warten, bis etwas passiert

Vorbeugung gegen Unfälle auf Vogelsanger Weg

03.04.2018 Pressemeldung Kölner Stadt-Anzeiger

Gerd Kaspar, Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal

Lindenthaler Bewohner, die versuchen, aus kleineren Nebenstraßen auf die Vogelsanger Straße abzubiegen, haben es oft schwer. Parkende Autos verdecken die Sicht auf die dicht befahrene Straße und werden so zur Gefahr. Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, hat die Bezirksvertretung Lindenthal daher beschlossen, Fahrradständer, Poller oder Blumenkübel an den Einmündungsbereichen der Blumenallee und des Feldblumenwegs aufzustellen. FDP-Bezirksvertreter Gerd Kaspar hatte vorgeschlagen, Spiegel an den Einmündungen aufzustellen, und bekräftigte:

"Wir können natürlich nicht warten, bis etwas passiert."

Feedback geben

Gerd Kaspar

Gerd Kaspar

Vorsitzender des FDP-Stadtbezirksverbands Lindenthal

Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal

mehr erfahren

c/o FDP Köln
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221 253725
Fax 0221 253724
gerd.kaspar@fdp-koeln.de