Lindenthaler FDP wählt Vorstand neu

Klare Statements gegen die Busspur auf der Aachener Straße

18.03.2019 Meldung FDP Fraktion im Rat der Stadt Köln

Mark Stephan Pohl
Gerd Kaspar

Seit gestern hat der FDP-Stadtbezirksverbandes Köln-Lindenthal einen neuen Vorstand: Alter und neuer Vorsitzender ist Mark Stephen Pohl, Stellvetreter sind Kay-Uwe Bartels und Winfried Walter, Schatzmeister Roman Röhl, Schriftführer Dr. Klaus Reinartz, Beisitzer sind Christian Fälschle, Mathias Pergande und Uli Kessel.

Eurpakandidat Gerd Kaspar hielt eine kämpferische Rede für ein liberales Europa und rief zu einem Intensiven Wahlkampf für die Freiheit, gegen linke und rechte Kräfte der Unfreiheit auf. Als BV-Vertreter schlug er den Bogen zur guten demokratischen und sachorientierten Zusammenarbeit in der Bezirksvertretung Lindenthal und berichtete über aktuelle kommunale Themen. Zur geplanten Express-Busspur auf der Aachener Straße sagte er: „Es kann nicht sein, dass wir alles versuchen den Verkehr aus den Nebenstraßen herauszuhalten um die Anwohner nicht über Gebühr zu belasten und dann die Hauptverkehrsader halb dicht machen.“ Ulrich Breite und Katja Hoyer, Lindenthaler Ratsmitglieder, pflichteten ihm bei. In der anschließenden Diskussion wurden Bezirksvertreter und die Ratsmitglieder der FDP dazu aufgefordert Initiativen in den Gremien zu starten, diese Busspur zu verhindern.

Feedback geben

Gerd Kaspar

Gerd Kaspar

Stellv. Vorsitzender des FDP-Kreisverbands Köln

Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal, Pressesprecher des FDP-Kreisverbands Köln, Medienpolitischer Sprecher

mehr erfahren

c/o FDP Köln
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221 253725
Fax 0221 253724
gerd.kaspar@fdp-koeln.de

Mark Stephen Pohl

Mark Stephen Pohl

Vorsitzender des FDP-Stadtbezirksverbands Lindenthal

Mitglied der Landschaftsversammlung Rheinland

mehr erfahren

c/o FDP Köln
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221 253725
Fax 0221 253724
mark-stephen.pohl@fdp-koeln.de