Montagszustellungen der Post abschaffen

Houben: Verbesserung für den Briefkunden

22.11.2019 Meldung FDP-Bundestagsfraktion

In der Reform des Postgesetzes gibt es Forderungen, dass die Briefzustellung an montagen künftig wegfallen könnte. In einem Antrag schreibt die Bundestagsfraktion der FDP, dass diese Zustellung keine Pflicht mehr sein soll. Die Liberalen knüpfen diese an die Bedingung, dass die Deutsche Post samstags deutlich mehr Briefe ausliefern müsse. Dazu erläutert der Kölner Bundestagsabgeordnete und Wirtschaftsexperte, Reinhard Houben:

"Mit diesem Antrag wollen wir verhindern, dass es eine Verschlechterung für den Bürger gibt. Die Reformpläne des Wirtschaftsministers Peter Altmaier bereiten den Einstieg in die Fünf-Tage-Zustellung vor. Dies geschieht, ohne dies mit Forderungen an die Post zu verbinden. Wir wollen verhindern, dass es eine Verschlechterung für die Bürger gibt, in dem das Unternehmen im Gegenzug am Samstag seine Zustellqualität erhöhen muss.

Für die Firma wäre es finanziell gesehen ein großer Vorteil, weil sie dadurch weniger Personal bräuchte. Es darf keine Verschlechterung eintreten, die Leistung müsse aber gleich oder besser werden als bisher.

Feedback geben

Reinhard  Houben, MdB

Reinhard Houben, MdB

Vorsitzender des FDP-Bezirksverbands Köln

Mitglied des Bundestags

mehr erfahren

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Fon 030 227-73375
Fax 030 227-70377
reinhard.houben@bundestag.de