Sterck: Stadt produziert Staus auf Nord-Süd-Fahrt

FDP fordert durchgehend drei Fahrspuren

02.10.2019 Meldung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Ralph Sterck, MdR

Nach einem Bericht des Kölner Stadt-Anzeigers plant die Stadtverwaltung den Umbau der Nord-Süd-Fahrt zwischen Schildergasse und Breite Straße. Dabei soll die Zahl der durchgehenden Fahrspuren von heute drei auf künftig zwei je Richtung reduziert werden. Dazu erklärt Ralph Sterck, Vorsitzender und Verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion:

"Sicher unterstützen wir die Überlegungen des Masterplans, der Nord-Süd-Fahrt durch weniger Abbiegespuren und die Anpflanzung von Bäumen den Charakter einer Durchgangsstraße zu nehmen und sie zur urbanen Stadtstraße zu machen. Auch ist es richtig, die Situation der Radfahrerinnen und Radfahrer in diesem Bereich zu verbessern.

Doch die Nord-Süd-Fahrt ist nach wie vor die verkehrliche Hauptschlagader für die Innenstadt und zentrale Nord-Süd-Erschließung. Ihre Leistungsfähigkeit darf gerade vor dem Hintergrund der geplanten oder bereits umgesetzten Kapazitätsreduzierungen auf den Ringen oder der Rheinuferstraße nicht zu stark beeinträchtigt werden.

Die Verwaltung schafft hier mit ihrer Planung ein künstliches Nadelöhr und produziert Staus, indem sie die durchgehenden Spuren im fraglichen Bereich, die insbesondere im Aufstellbereich vor den Ampeln wichtig sind, unverhältnismäßig um ein Drittel reduziert. Die im Beschluss von 2012 vorgesehenen 8m breiten Bürgersteige braucht hier dagegen kein Mensch.

Ich fordere die Oberbürgermeisterin auf, sich diese Planung nochmals vorlegen zu lassen und kritisch zu hinterfragen, und von Schwarz-Grün, hier eine mobilitätsfreundliche und nicht autofeindliche Lösung zu finden. Sonst platzieren wir an dieser Stelle demnächst ein Plakat mit der Aufschrift 'Dieser Stau wird Ihnen präsentiert von OB Reker und Schwarz-Grün'."

Feedback geben

Ralph Sterck, MdR

Ralph Sterck, MdR

Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion

Stadtentwicklungsausschuss, Verkehrsausschuss, Hauptausschuss, Liegenschaftsausschuss und Unterausschuss Kulturbauten

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-238 30
Fax 0221 221-238 33
ralph.sterck@stadt-koeln.de