Schulplatznot an weiterführenden Schulen stoppen

Gemeinsamer Antrag zur Aktuellen Stunde von SPD und FDP im Ausschuss Schule und Weiterbildung

28.03.2022 Beschlüsse der Ratsgremien FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Begründung:

Sehr viele Eltern haben für das Schuljahr 2022/2023 vom Recht der sog. Mehrfachanmeldungen Gebrauch gemacht, so dass derzeit von ca. 3000 Mehrfachanmeldungen ausgegangen wird.

Aus der ganzen Stadt erreichen uns Hilferufe und Nachfragen, da eine große Anzahl von Kindern zunächst ohne Schulplatz auf Gymnasien oder Gesamtschule dastehen. Dieser Umstand führt zu Verschärfungen an Schulen und emotionalen Situationen bei den Familien.

Im Rahmen dieser Aktuellen Stunde möchten wir uns über den Stand der Aufnahme von Schülerinnen und Schülern an weiterführenden Schulen austauschen und über die weiteren Planungen und Lösungsansätze unterrichtet werden. Wir benötigen dringend eine Lösung zu „Mehrfachanmeldungen“ und einen Austausch, wie es der Verwaltung gelingt, den Schulbau zu forcieren.

Den Schulen soll so schnell wie möglich ein digitales Instrument zur Verfügung gestellt werden, so dass eine bessere Koordination zwischen den Schulanmeldungen erfolgen kann. Der Digitalausschuss der Stadt Köln wird um eine entsprechende Umsetzung gebeten.

Feedback geben

Stefanie Ruffen, MdR

Stefanie Ruffen, MdR

Schul- und Baupolitische Sprecherin

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
s.ruffen@fdp-koeln.de