Unterrichtscontainer für Schulen

09.02.2011 Anfragen FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Die FDP-Fraktion hat folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Ausschusses Schule und Weiterbildung setzen lassen.

Bei Neu- oder Umbauten bzw. Ausbauten von Schulen werden häufig Unterrichtscontainer als Zwischenlösung seitens der Stadt angemietet, um den Unterricht für die Schülerinnen und Schüler auch während der Bauphase gewährleisten zu können.

In diesem Kontext bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Wie hoch ist die Anzahl der in Köln gemieteten Unterrichtscontainer in den Jahren 2008 bis 2010 und wie viele Container wird die Stadt im Jahr 2011 anmieten?
2. Wie hoch ist die Miete pro Container im Monat und wie hoch waren die Mietzahlungen der Stadt Köln für vorübergehende Unterrichtscontainer in den Jahren 2008 bis 2010? 
3. Wie lange laufen die Mietverträge im Durchschnitt und inwieweit gibt es Container, die schon so lange gemietet werden, dass sich ein Kauf gelohnt hätte?
4. Wer nimmt die Instandhaltung bzw. Reparaturen an den Containern vor und wie hoch sind die Kosten, die in den Jahren 2008 bis 2010 dadurch entstanden sind?
5. Inwieweit gibt es bereits Unterrichtscontainer, die sich im Besitz der Stadt Köln befinden, und wie hoch ist der Kaufpreis eines solchen Containers?

Feedback geben